| 20:35 Uhr

Steka-Cup: Nürnberg gewinnt, Zemmer sensationeller Dritter

Schleidweiler. Zum dritten Mal fand am Samstag in Schleidweiler (Kreis Trier-Saarburg) der Steka-Cup statt. Wie in den vergangenen Jahren war es dem Organisationsteam um Turnierleiter Rainer Steffen gelungen, ein erlesenes Teilnehmerfeld zusammenzustellen.

Schleidweiler. Neben den lokalen Teilnehmern MSG Zemmer und den Kreisauswahlen Trier-Saarburg und Eifel waren Mädchenmannschaften wie der 1. FC Nürnberg oder der 1. FFC Frankfurt anwesend. "90 ehrenamtliche Helfer waren vor Ort, im Vorfeld wurden 3000 E-Mails verschickt", beschreibt Steffen den großen Aufwand. Erstmals war mit den Österreicherinnen von Sturm Graz auch eine internationale Mannschaft vertreten. Steffen: "Das zeigt den Stellenwert, den wir uns mittlerweile erarbeitet haben."
Die beiden Teams wurden bei Gastfamilien untergebracht. Sportlich gesehen war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Im Finale standen sich Nürnberg und Frankfurt gegenüber, der FCN gewann knapp mit 1:0. Aus lokaler Sicht war der dritte Platz der MSG Zemmer sehr erfreulich (Erfolg gegen 1899 Hoffenheim). Steffen zog ein positives Fazit: "Es hat alles funktioniert, wie wir uns das gewünscht hatten. Die Mannschaften haben angekündigt, auch im nächsten Jahr wiederkommen zu wollen." job