Swim&Run in Morbach als WM-Vorbereitung

Swim&Run in Morbach als WM-Vorbereitung

Markus Bermes ist der große Favorit beim elften Swim&Run-Wettbewerb des TV Morbach am heutigen Samstag. Der 24-Jährige aus Alsdorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) hat sich im April für die Weltmeisterschaft der Rettungsschwimmer qualifiziert.

Der Wettkampf im Morbacher Freibad über 300 Meter Schwimmen und drei Kilometer Laufen (Start: 18.45 Uhr) dient ihm somit auch zur Vorbereitung auf die Welttitelkämpfe im September in Südfrankreich.
Bei den Frauen zählt Organisationsleiter Thomas Koch die Luxemburgerin Carole Kettenmeyer-Reuland zu den aussichtsreichsten Starterinnen.
Interessant, gerade auch für Hobbysportler und Familien, ist der Morbacher Swim&Run auch wegen seiner Staffeln (19.30 Uhr). Ein Schwimmer und ein Läufer wechseln sich dreimal ab, bis die Gesamtdistanz von 300 Metern Schwimmen und drei Kilometern Laufen komplett ist. Im Programm ist außerdem ein Rennen für Zehn- und Elfjährige über 50 Meter Schwimmen und 500 Meter Laufen (18.20 Uhr), bei dem auch Staffeln (für die Geburtsjahrgänge 2003 bis 2006) antreten können.
Anmeldung vor Ort bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start. teu