| 15:41 Uhr

Skat
Bitburger Brüder feiern Titel

Die Bitburger Meister mit Herbert Maiers, Erwin Maiers, Leo Maiers und Guido Ludes (von links) – eingerahmt von  Matthias Hauer (Vizepräsident Skatsportverband Trier, ganz links) und Werner Schneider, Präsident des Skatsportverbands Trier (rechts).
Die Bitburger Meister mit Herbert Maiers, Erwin Maiers, Leo Maiers und Guido Ludes (von links) – eingerahmt von Matthias Hauer (Vizepräsident Skatsportverband Trier, ganz links) und Werner Schneider, Präsident des Skatsportverbands Trier (rechts). FOTO: privat / TV
Bitburg. Team aus der Bierstadt sichert sich Meisterschaft im Trierer Skatsportverband.

Neuer Mannschaftsmeister im Trierer Skatsportverband ist Herz Bube Bitburg. Erstmals seit 2011 konnte sich bei den in Bitburg ausgetragenen Titelkämpfen wieder ein Team aus der Bierstadt durchsetzen.

In fünf Serien je 48 Spiele erzielte die Bitburger Mannschaft ein Gesamtergebnis von 21 365 Punkten.  Die Brüder Erwin Maiers und Leo Maiers legten den Grundstein mit 6840 und 6519 Zählern. Herbert Maiers – ebenfalls ein Bruder des Duos – und Guido Ludes reichten dann zusammen mäßige  8006 Punkte, um den Erfolg zu festigen.

Nur einen Wimpernschlag dahinter mit 21 341 Punkten wurde Pik 7 Ralingen Zweiter. Überragender Spieler mit 6843 Punkten war Werner Keuler.

Der Vorjahresmeister – 1. SV Hillesheim – musste sich mit 21 253 Punkten mit Rang drei begnügen.

Weitere acht Mannschaften schafften die Qualifikation für die zweite Runde (Landesmeisterschaft von Rheinland-Pfalz und Saarland), die im Juli ebenfalls in Bitburg ausgetragen wird.