1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Tennis: Kohlschreiber in Halle im Viertelfinale

Tennis: Kohlschreiber in Halle im Viertelfinale

Philipp Kohlschreiber darf weiter auf seine zweite Endspiel-Teilnahme beim Turnier in Halle hoffen. Der Finalist von 2008 zog gestern durch das 6:3, 7:6 (7:5) über den Ukrainer Alexander Dolgopolow ins Viertelfinale ein.

In der Runde der letzten acht bekommt es Kohlschreiber mit dem australischen Titelverteidiger Lleyton Hewitt oder Haas-Bezwinger Andreas Seppi aus Italien zu tun. "Ich bin sehr froh, dass ich hier mal wieder ein gutes Match gezeigt habe", sagte Kohlschreiber. "Das tut sehr gut." Gegen den an Nummer sieben gesetzten Dolgopolow verwandelte der Team-Weltmeister aus Augsburg nach 1:16 Stunden den ersten Matchball und folgte seinem Davis-Cup-Kollegen Philipp Petzschner ins Viertelfinale. Kohlschreiber begann gegen den in der Weltrangliste 28 Plätze besser postierten Ukrainer hochkonzentriert und formverbessert. Seine ersten drei Spielgewinne sicherte sich die Nummer 49 der Tennis-Welt zu null, darunter das satzentscheidende Break zum 3:1.