Ticket zur Landesmeisterschaft

Ticket zur Landesmeisterschaft

Das kleine Jünkerather Hallenbad an der Graf-Salentin-Schule war Austragungsort der Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen. Die Erst- und Zweitplatzierten jeder Altersklasse qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften in Landau im Juni.

Jünkerath. (now) Erwartungsgemäß erfolgreich absolvierten die Schwimmer der DLRG Stadtkyll die Wettkämpfe. Angefeuert von ihren Vereinskameraden, Eltern und Trainern starteten die zehnjährigen Rettungsschwimmer in den Disziplinen Hindernisschwimmen und kombiniertes Schwimmen über 50 Meter. Schon bald war klar, dass die Stadtkyller kaum zu schlagen sind: Am Ende standen Tobias Jehnen und Lorenz Bell aus Stadtkyll bei den Jungs auf dem Siegertreppchen - das Feld der Mädchen dieser Altersklasse führte Lena Bürling aus Echternacherbrück-Irrel an, gefolgt von Celina Hoffmann aus Jünkerath.

Insgesamt belegte die DLRG Stadtkyll in neun Wettbewerben der Altersklassen zwischen zehn bis 18 Jahren fünf erste Plätze und drei zweite Plätze. Überdies erreichte Eva Hoetgen aus Stadtkyll in der Erwachsenenklasse Platz eins. Sie alle dürfen sich freuen, denn sie werden vom 4. bis 6. Juni in Landau an den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen für Einzelteilnehmer für ihren Bezirk Eifel-Mosel starten.

Die Mannschafts-Meisterschaften im Rettungsschwimmen werden am Samstag, 6. März, in Irrel ausgetragen.