1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Tischtennis: Gelb-Rot Trier gewinnt Kellerderby

Tischtennis: Gelb-Rot Trier gewinnt Kellerderby

Das "Vier-Punkte-Spiel" in Konz, in dem sich die bisher sieglosen Lokalrivalen gegenüberstanden, endete mit einem knappen Sieg der Gäste, die den Relegationsplatz damit festigen konnten.

Oberliga Damen: TTF Konz II - TTC Gelb-Rot Trier 6:8
Das Satzverhältnis (31:22) zeigt, dass der Sieg nicht so knapp ausfiel, wie das Endresultat vermuten lässt. Bei Konz konnten nur Andrea Bruckmann (3) und Heike Hartmann (2) in den Einzeln punkten. Gelb-Rot stellte die ausgeglichenere Mannschaft.
TTF Konz II: Andreas Bruckmann (3 Siege), Heike Hartmann (2 Siege), Heike Hartmann/Andrea Bruckmann (1 Sieg)
TTC Gelb-Rot Trier: Sandra Heimes, Tanja Schulz, Martina Schäfer (je 2 Siege), Heike Drosdziok, Sandra Heimes/Tanja Schulz (je 1 Sieg)
FC Könen - TSV Gau-Odernheim 4:8
Könen stand gegen den Tabellenführer auf verlorenem Posten. Allerdings wehrte sich der FC nach Kräften, hielt bis zum 4:5 die Partie sogar offen. Danach gab es aber drei Niederlagen zum erwarteten Endstand von 4:8.
FC Könen: Nina Lümpert (2 Siege), Sina Holbach, Katrin Geiger (je 1 Sieg)
Rheinlandliga Herren: TTC Schwirzheim - FSV Kroppach 3:9
Trotz einer guten Leistung war der Favorit aus Kroppach für die Eifeler eine Nummer zu groß. Die Umstellung der Doppel wirkte sich positiv aus. Ein Sieg und eine Niederlage (9:11) im Entscheidungsatz von Joachim Klein/Winfried Meyer machen Mut für die kommenden Aufgaben. Bis zum 3:4 konnte Schwirzheim sogar von einer Überraschung träumen. Doch jetzt machte Kroppach ernst und verlor nur noch zwei Sätze.
TTC Schwirzheim: Joachim Klein, Udo Backes, Rainer Meyer/Udo Backes (je 1 Sieg) wr