1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Tischtennis: Knapper geht's kaum

Tischtennis: Knapper geht's kaum

Trier. (wr) Tischtennis-Rheinlandliga Herren: SV Trier-Olewig - TTC Gelb-Rot Trier 2:9; SV Trier-Olewig - TTC Grün-Weiß Zewen II 9:4Der Sieg der Gelb-Roten beim Neuling deutete sich bereits nach den Doppeln an, die komplett an die Gäste gingen.

"Wir hatten einfach nicht die Heimspielform der Spiele zuvor", urteilte Olewigs Kapitän Dieter Bläsius. In der zweiten Begegung gegen Zewen II gelang mit 2:1 in den Doppeln ein besserer Start. Die Führung wurde im oberen Paarkreuz dann schon deutlich ausgebaut und geriet im weiteren Verlauf der Partie auch nicht mehr in Gefahr.

Tischtennis-Rheinlandliga Damen: FC Könen - TTC Gelb-Rot Trier 7:7

Im einzigen Spiel der Damen-Rheinlandliga kam es zum erwarteten engen Spielverlauf. Während der gesamten Partie ging es hin und her. Am Ende standen 26:28 Sätze und 511:514 Bälle in der Statistik. Knapper geht es kaum noch. Und deshalb war das Remis auch gerecht. Könen hatte einen 4:6-Rückstand in einen 7:6-Vorsprung umgewandelt. Im letzten Spiel des Tages glich Sandra Heimes mit 12:10 im fünften Satz aus.