Tischtennis: Oberliga-Damen gegen Wirges und Simmern zu schwach

Tischtennis: Oberliga-Damen gegen Wirges und Simmern zu schwach

Oberliga Damen: TTC Rommersheim - TTC Wirges 3:8 - Dass Rheinland- und Oberliga auf dem Papier aneinander anschließen, dass in Wirklichkeit aber dazwischen eine Klasse Luft ist, diese Erkenntnis muss derzeit Aufsteiger Rommersheim machen. Auch im dritten Spiel gegen Wirges war das Team aus der Eifel ohne Chance.

Nur Uschi Esten-Schaaf (2 Einzelsiege, ein Doppelerfolg) konnte überzeugen.
TTC Rommersheim: Ursula Esten-Schaaf (2 Siege), Christa Nober/Ursula Esten-Schaaf (1 Sieg)
VfR Simmern - FC Könen 8:2
In Simmern kassierte Könen die erste Saisonniederlage und hatte beim Tabellennachbarn nichts zu bestellen. Die Anfangs euphorie nach dem 8:4-Erfolg über Wirges dürfte verflogen sein.
FC Könen: Nina Lümpert, Sina Holbach/Nina Lümpert (je 1 Sieg)

Rheinlandliga Damen: TTC Gelb-Rot Trier II - TuS Mosella Schweich 5:8
Im fünften Anlauf ist Wiederaufsteiger Schweich im Lokalderby bei Gelb-Rot II der erste Saisonsieg gelungen. Gleichzeitig gab die Mosella die Rote Laterne an den Konkurrenten ab.
TTC Gelb-Rot Trier II: Isabelle Lauterbach (2 Siege), Maike Heimes, Nele Weber, Isabelle Lauterbach/Maike Heimes (je 1 Sieg)
TuS Mosella Schweich: Verena Glasner (3 Siege), Sabine Lörscher (2 Siege), Sophie Thielen, Anja Glasner, Sophie Thielen/Sabine Lörscher (je 1 Sieg) wr

Mehr von Volksfreund