| 16:33 Uhr

Benefiz-Radsport
Traben-Trarbacher bereiten sich auf die Fairplay-Tour vor

Thorsten Neuls vom Jugendhof in Wolf organisierte für seine Gruppe nun sogar ein Wochenend-Trainingslager. Zum Abschluss von drei Tagen mit rund 250 Radfahrkilometern und etwa 1500 Höhenmetern traf man sich mit dem Team vom Gymnasium Traben-Trarbach zu einem Gruppenfoto.
Thorsten Neuls vom Jugendhof in Wolf organisierte für seine Gruppe nun sogar ein Wochenend-Trainingslager. Zum Abschluss von drei Tagen mit rund 250 Radfahrkilometern und etwa 1500 Höhenmetern traf man sich mit dem Team vom Gymnasium Traben-Trarbach zu einem Gruppenfoto. FOTO: Holger Teusch
Traben-Trarbach/Wolf/Ellscheid. Wenn Mitte Juni die Benefiz-Tour durch die Großregion startet, müssen die meist jugendlichen Teilnehmer noch fitter als sonst sein.

Kräftig in die Pedale treten heißt es zurzeit für die Radfahrer vom Gymnasium Traben-Trarbach und vom Jugendhof Wolf.  Beim Training für die Fairplay-Tour durch die Großregion (15. bis 23. Juni) gilt es diesmal noch mehr Kilometer zu schrubben, als sonst. Denn zum 20. Jubiläum wird jede der acht Tagesetappen des Benefiz-Radtour zugunsten der Welthungerhilfe über 100 Kilometer lang sein. Dabei geht es von Bitburg durch Luxemburg und Belgien zum Sitz der Welthungerhilfe nach Bad Godesberg und weiter durch die Eifel nach Daun, durch Wittlich ins Saarland und nach Frankreich bis ins Ziel in Konz. Seit März trainieren die Teams des Gymnasiums unter Michael Herder und Martin Jung und des Jugendhofs unter Thorsten Neuls.