Triathlon: Joecken gewinnt DM-Bronze auf der Langdistanz

Triathlon: Joecken gewinnt DM-Bronze auf der Langdistanz

Der für Tri-Sport Saar-Hochwald startende Trierer Peter Joecken hat die einzige Medaille für die Region bei den deutschen Langdistanz-Meisterschaften der Triathleten gewonnen. Bei den Titelkämpfen, die im Rahmen der Challenge Roth ausgetragen wurden, belegte der 61-Jährige nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Rad fahren und 42,195 Kilometer Laufen in 13:14:42 Stunden den dritten Platz bei den 60- bis 64-Jährigen (M60).

Schnellster Triathlet aus der Region auf der Ironman-Distanz war Dirk Müller. Der 43-Jährige von der TG Konz belegte unter 2305 Männern, die das Ziel erreichten, in 9:32:14 Stunden den 87. Platz. In der DM-Wertung wurde er 41. Den abschließenden Marathonlauf absolvierte er in 3:21:34 Stunden. Seine Vereinskameradin Carmen Schaaf holte ebenfalls in der Abschlussdisziplin (4:01:40 Stunden) noch viele Konkurrentinnen ein und wurde 44. der nationalen Wertung (86. Gesamt). Die Gesamtsiege und die deutschen Meistertitel sicherten sich Anja Beranek (Erlangen) in 8:55:19 Stunden und der Vorjahreszweite Nils Frommhold (Potsdam) in 7:51:28 Stunden. teuErgebnisse: Frauen: 86. (44.) Carmen Schaaf (TG Konz/12. (8.) W45) 11:22:50, 207. (106.) Heike Feistel (Post-SV Trier) 12:27:32 Männer: 87. (41.) Dirk Müller (TG Konz/12. (6.) M40) 9:32:14, 264. (125.) Markus Quirin (Tri Post Trier) 10:10:37, 739. (316.) Peter Joecken (Trier/Tri-Sport Saar-Hochwald/3. M60) 11:04:55, 1884. (735.) Gerd Ludes (Tri Post Trier/GetFit) 13:14:42, 2122. Dennis Kochanek (Tri Post Trier) 14:00:50.