1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Trierer Roth schnellster Starter in Darmstadt

Trierer Roth schnellster Starter in Darmstadt

Tri Post Trier setzte am vergangenen Sonntag beim ersten Regionalligarennen in Darmstadt direkt ein Ausrufezeichen. Mit 39 Platzierungspunkten ließen Tim Dülfer, Maximilian Nichterlein, Christian Sieben, Giulio Ehses und Jens Roth die vom saarländischen Club Tri-Sport Saar-Hochwald (50) angeführte Konkurrenz klar hinter sich.

Addiert werden die vier besten Einzelplatzierungen eines Vereins. Je niedriger die Summe, desto besser. Der Aufsteiger übernimmt damit mindestens bis zum nächsten Rennen am 19. Juni in Zell an der Mosel die Tabellenführung. "Wir wollen mit der Mannschaft direkt weiter in die zweite Bundesliga", gibt Roth die Devise aus.
Nach 750 Meter Schwimmen im Großen Woog (9:03 Minuten), einem Badesee mitten in Darmstadt, wagte Roth auf der 20 Kilometer langen Radstrecke (30:06 Minuten) von Anfang an die Flucht nach vorn und ging als Erster auf die Laufstrecke. Am Ende der fünf Kilometer kontrollierte der 28-Jährige das Feld und siegte in 58:55 Minuten vor Julius Ott und Jonathan Marx.
Dülfer sicherte sich dank der besten Radzeit (29:14) und der viertbesten Laufzeit (16:46) den fünften Platz. Als Zweitplatzierter der unter 18-Jährigen war Giulio Ehses drittbester Tri-Post-Athlet (elfter Platz in 1:00:31 Stunden). Tri-Post-Neuzugang Nichterlein belegte als Drittplatzierter der 40- bis 44-Jährigen (Altersklasse M40) den 22., Sieben als M30-Zweiter den 49. Platz. teu