1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Trierer Schwimm-Nachwuchs bei Bezirksmeisterschaft erfolgreich

Trierer Schwimm-Nachwuchs bei Bezirksmeisterschaft erfolgreich

Schwimmen: Mit 23 Schwimmern aus der zweiten Wettkampfmannschaft und der Nachwuchsmannschaft trat der Schwimmsportverein (SSV) Trier bei den sechsten Meisterschaften des Schwimmbezirks Trier-Mosel an. Mit 82 persönlichen Bestzeiten, 34 Jahrgangstiteln, 22 zweiten Plätzen im Jahrgang und neun dritten Jahrgangsplatzierungen kann sich die Bilanz der Schwimmer sehen lassen.

Die jungen Athleten des SSV traten in der offenen Klasse gegen wesentlich ältere Schwimmer an und schafften es deshalb noch nicht, auf den 50-Meter-Sprintstrecken in der offenen Wertung Titel zu gewinnen. Erwähnenswert sind allerdings der sechste Platz über 50 Meter Rücken und der 14 Platz über 50 Meter Freistil der erst achtjährigen Nelly Bertram, die damit einige wesentlich ältere Konkurrentinnen hinter sich ließ. Doch auch über die 100-Meter-Strecken waren die Nachwuchsschwimmer erfolgreich: Kim Kuhl, Marika Schuh und Kira Schneider belegten die ersten drei Plätze über 100 Meter Freistil im Jahrgang 2004. Außerdem schwammen Kim Kuhl, Anna-Lena Velten und Sarah Schönherr über 100 Meter Brust auf die ersten drei Plätze ihrer Jahrgangswertung. red/Foto: VereinDie neuen Bezirksmeister des SSV sind: Clara Anneken (100 Meter Brust, 200 Meter Brust, 200 Meter Lagen), Nelly Bertram (100 Meter Freistil), Lea Kleefisch (100 Meter Brust, 100 Meter Schmetterling, 200 Meter Lagen), Alina Koriath (100 Meter Lagen), Jana Koriath (200 Meter Brust), Anna Krejtscha (400 Meter Freistil, 100 Meter Rücken, 200 Meter Rücken, 100 Meter Schmetterling), Emily Kreusch (400 Meter Freistil), Laura Kruse (200 Meter Lagen), Kim Kuhl (100 Meter Freistil, 200 Meter Freistil, 100 Meter Brust), Katharina Link (100 Meter Freistil, 100 Meter Lagen), Wiebke Schuh (100 Meter Lagen), Katharina Wallerius (100 Meter Freistil, 100 Meter Lagen), Theresa Wallerius (100 Meter Brust, 200 Meter Brust, 200 Meter Lagen), Andreas Fernau (200 Meter Freistil, 400 Meter Freistil, 200 Meter Lagen), Nils Kreber (100 Meter Freistil, 400 Meter Freistil, 100 Meter Lagen), Niklas Krejtscha ( 100 Meter Brust), Ben Spoek (100 Meter Rücken)