1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Triererin gewinnt Silbermedaille bei Karate-EM

Triererin gewinnt Silbermedaille bei Karate-EM

Sophia Graf vom Karate- und Sportverein Trier hat auf internationaler Ebene ihr Talent unter Beweis gestellt. Bei den Europameisterschaften der Jugend und Junioren wurde die 15-Jährige Vize-Europameisterin der Junioren.

Baku/Trier. Sophia Graf vom KSV Trier hat gemeinsam mit Carolin Bodensteiner (Dokan Berlin) und Tidarat Pattanasakoo (Judokan Frankfurt) die Silbermedaille bei den Junioren-Europameisterschaften im Karate gewonnen. 671 Athleten aus 39 Nationen waren nach Aserbaidschan gereist, um sich in den Altersklassen Jugend (14-15 Jahre), Junioren (16-17 Jahre) und U 21 in den Disziplinen Kata (Vorführform) und Kumite (Freikampf) zu messen.
Im Poolfinale trafen die deutschen Damen auf Weißrussland. Dort konnte sich das deutsche Nationalteam mit der Kata Gojushiho-Sho klar durchsetzen und zog ins Finale gegen Italien ein. Im Kampf um Gold musste sich die Auswahl des deutschen Karateverbandes (DKV), die nach der italienischen Kata Annan mit der anspruchsvollen Kata Unsu in die Darbietung und das anschließende Bunkai (Kata in Anwendung) ging, aber geschlagen geben. Aufgrund seiner bislang besten Katadarbietung bei einem internationalen Karateevent war das DKV-Team aber keineswegs enttäuscht, sondern freute sich riesig über den Gewinn der EM-Silbermedaille.
Als nächste Wettkampfhöhepunkte stehen für die 15-jährige Schülerin Anfang März die Landesmeisterschaften des rheinland-pfälzischen Karateverbandes auf dem Programm, bevor sie dann Mitte April beim Internationalen Krokoyama-Cup in Koblenz wieder gegen internationale Konkurrenz antreten muss. red