Triererin zum vierten Mal Deutsche Meisterin

Chemnitz/Trier · Zum vierten Mal hat die 17-jährige Bundeskaderathletin Sophia Graf vom Karate- und Sportverein Trier (KSV) einen Deutschen Meistertitel errungen. Das WM-Ticket für die Weltmeisterschaften der Jugend/Junioren im November in Spanien dürfte in greifbarer Nähe sein.

 In Topform: Sophia Graf aus Trier hat in der Disziplin Kata den Deutschen Meistertitel souverän errungen.Foto: Karate- und Sportverein Trier/Thomas München

In Topform: Sophia Graf aus Trier hat in der Disziplin Kata den Deutschen Meistertitel souverän errungen.Foto: Karate- und Sportverein Trier/Thomas München

Chemnitz/Trier. Mehr als 300 Starter waren zu den deutschen Jugend- und Junioren-Meisterschaften im Karate nach Chemnitz gereist. In der Richard-Hartmann-Halle wollte die amtierende Deutsche Juniorenmeisterin Sophia Graf unbedingt ihren Meistertitel aus dem Vorjahr verteidigen, bevor sie im nächsten Jahr in der Leistungsklasse bei den Senioren antreten muss. Diese Zielvorstellung meisterte die Schülerin des Humboldt-Gymnasiums in Trier erneut mit Bravour.30 Athletinnen kämpften aufgeteilt in vier Gruppen um den Meistertitel in der Disziplin Kata. Die Auftaktbegegnung gewann Graf gegen ihre Kontrahentin Lena Bergmann (TSV Binswangen) mit 5:0 Kampfrichterstimmen. Auch in Runde zwei dominierte die Triererin mit 5:0 Kampfrichterstimmen ihre Gegnerin Regina Funk aus Niedersachsen. Im Poolfinale präsentierte sich Sophia Graf erneut in Topform, gewann auch diese Begegnung gegen Hanna Kübler (TSV Binswangen) mit 5:0 und zog somit hochverdient ins abendliche Finale ein. Vor einer imposanten Zuschauerkulisse und mit absolutem Siegeswillen bezwang sie ihre Kontrahentin Lena Mayer (Goju-Ryu Karate Club Vaihingen-Enz) mit einem deutlichen 5:0 und konnte sich über ihren vierten DM-Titel freuen.Beeindruckend für Grafs Heimtrainer Thomas München war erneut die mentale Stärke der erst 17-Jährigen, mit der sie Runde für Runde und ohne jeglichen Punkteverlust dem Deutschen Meistertitel entgegensteuerte.Neben Sophia Graf gingen bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend/Junioren noch ihre Vereinskameraden Elisa Schiff-Dinis, Kristin Bösen, Laura Repplinger (Kata Team Juniorinnen) und in der Disziplin Kumite (Freikampf) Thuy An Nguyen (Jugend weiblich bis 47 Kilogramm), Till Grandjean (Jugend männlich bis 57 Kilogramm), Philipp Mees (Kumite Jugend männlich bis 70 Kilogramm) und Vitalij Siverin (Jugend männlich über 70 Kilogramm) an den Start. Alle scheiterten allerdings in den Vorrunden und erzielten somit keine Platzierungen. redMehr Informationen über den Karate- und Sportverein Trier unter www.karate-trier.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort