1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Türchen geöffnet: Landscheid zieht in Führungsetage

Türchen geöffnet: Landscheid zieht in Führungsetage

Das spielfreie Wochenende des Tabellenführers aus Wittlich/Lüxem konnten nicht alle Verfolger nutzen. Während Mehring II und Landscheid mit Siegen aufholten, ging für Osburg/Thomm und Irsch der Schuss nach hinten los.

SG Osburg/Thomm - SG Landscheid 2:4 (1:2). Mit der zweiten Heimniederlage in Folge setzte Osburg seinen Rückzug aus der Führungsriege fort. Die Hochwälder mussten stark ersatzgeschwächt antreten und hatten zudem die herbe 1:7-Schlappe aus der Vorwoche gegen Föhren zu verkraften. Dennoch begann die Partie vielversprechend für die Heimelf, als Michael Höllen einen Handelfmeter zur Führung verwandelte (11). Nur acht Minuten später leitete Stefan Metzen mit dem 1:1 die Wende ein. Sekunden vor dem Pausenpfiff schoss Tim Reuland den Aufsteiger mit 2:1 nach vorne und nach Wiederbeginn erzwang Frank Valerius mit einem Sonntagsschuss (61.) die Vorentscheidung. Osburg kämpfte sich wieder heran, verkürzte durch Pascal Marx auf 2:3 (64.) und setzte in der Schlussphase alles auf eine Karte. Ein abgefälschter Schuss von Tim Reuland zum 4:2 beantwortete aber die Frage nach dem Sieger zu Gunsten der Gäste (82.).
SV Dörbach - SV Mehring 1:3 (0:1). An der Salm setzte Mehring seine Erfolgsserie fort und verdiente sich mit einer forschen Spielweise zurecht die Punkte. Die erste Chance führte gleich zum Torerfolg. Andreas Kaufmann erkämpfte sich den Ball und drückte das Leder zum 1:0 über die Torlinie (20.). Während Dörbach auch in der Folge nicht ins Spiel fand, baute Mehring nach der Pause den Vorsprung mit einem Doppelpack aus. Im Anschluss an eine Ecke verwertete Simon Monzel eine Vorlage von Christian Alt zum 2:0 (55.) und fünf Minuten später erzielte Kaufmann - allerdings aus abseitsverdächtiger Position - den dritten Treffer. Danach kam Dörbach vermehrt zu Chancen, doch Julian Roderich und Benedikt Koller ließen gute Gelegenheiten aus. Nach einem Foul an Michael Mayer konnte Koller zumindest den fälligen Elfer zum Anschlusstreffer nutzen (75.).
SV Konz - SG Zell 2:4 (1:1). Ausgerechnet beim Wittlich-Bezwinger in Konz feierte die SG Zell ihren ersten Auswärtssieg. Konz erwischte einen optimalen Start und führte schon nach drei Minuten durch Michel Kupper-Stöß mit 1:0. Danach fand Zell immer besser in die Partie und glich nach zwanig Minuten durch Tim Köhler aus. Auch nach der Pause ging es in beiden Strafräumen rund. Benedikt Sommer schoss die Gastgeber wiederum in Führung (59.), doch zehn Minuten später meldete sich Zell mit dem 2:2 von Özgür Akin zurück. In der Schlussphase der hektischen Partie erkämpften die Gäste durch zwei Kontertreffer von Ismael Kahyaoglu (82.) und Tobias Lauterborn (89.) den Sieg.
SG Oberweis - SG Ralingen 2:2 (2:1). Fünf Minuten fehlten dem Neuling aus Oberweis zum Überraschungssieg gegen Ralingen. Die Eifeler legten los wie die Feuerwehr und führten durch die Treffer von Christoph Hübner (10.) und Marco Port (18.) schon früh mit 2:0. Durch das Auslassen weiterer Chancen verpassten die Eifeler die vorzeitige Entscheidung.
Der Anschlusstreffer von Daniel Barth (41.) war dann das Aufbruchssignal für die Gäste. Die Ralinger Bemühungen hatten aber erst fünf Minuten vor dem Abpfiff Erfolg, als Jonas Pallien einen Handelfmeter zum 2:2-Endstand verwandelte.
SG Laufeld - SG Großkampen: abgesagt. Wegen Unbespielbarkeit der Plätze in Niederöfflingen, Laufeld und Wallscheid wurde die Partie abgesetzt.
SG Ruwertal - SV Krettnach: abgesagt. Auch im Ruwertal machten Matsch und Schnee den Akteuren einen Strich durch die Rechnung. Der Hartplatz in Mertesdorf und der Rasen in Waldrach waren unbespielbar.
SV Leiwen-Köwerich - SV Föhren: abgesagt. Am Sonntag-Vormittag wurde das Derby in Leiwen abgesetzt. Die Plätze an der Mosel mussten dem frühen Wintereinbruch Tribut zollen. J.W.