1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

U 18-Rheinlandauswahl gewinnt Regionalturnier in Saarbrücken

U 18-Rheinlandauswahl gewinnt Regionalturnier in Saarbrücken

Toller Erfolg für die U 18-Junioren-Verbandsauswahl des Fußballverbandes Rheinland: Das von Verbandssportlehrer Dennis Lamby trainierte Team sicherte sich beim Regionalturnier in Saarbrücken den Sieg. Eintracht Trier stellte mit sechs Auswahlspielern das größte Kontingent.

Nach dem 6:2-Sieg der Südwestauswahl gegen das Saarland ging die mit Bundesligaspielern aus Kaiserlautern und Mainz bestückte Südwestauswahl als Favorit in das Samstagspiel gegen den FVR. In einer hochklassigen Partie ließ sich das Rheinland auch von zwei Rückständen (0:1 und 2:3) nicht schocken und siegte am Ende hochverdient mit 4:3. Die Treffer für die FVR-Auswahl erzielten die Eintracht-Spieler Luca Sasso-Sant (2) und Till Hermandung und in der Schlussminute Lukas Mey (Mayen). Nach diesem kräftezehrenden Spiel musste bereits 17 Stunden später das Spiel gegen die Saarlandauswahl bestritten werden. Erneut gingen alle an ihre Leistungsgrenze und erreichten so einen eindrucksvollen 6:1-Sieg. Die Torschützen: Jeremy Heyer (2), Luca Sasso-Sant, Jerome Zey, Philipp Lüdecke und Max Sauerborn. Lamby: "Hut ab vor der Leistung der Jungs. Sie haben die Inhalte des Lehrgangs hinsichtlich unserer Spielidee, den wir vor wenigen Wochen durchgeführt haben, in beiden Partien hervorragend umgesetzt."
Das Regionalturnier der A-Junioren diente den Verbandstrainern zur Vorbereitung auf das DFB-U18-Sichtungsturnier, das vom 18. bis 23. Oktober 2014 in Duisburg stattfindet. Neben Sasso-Sant und Hermandung gehörten auch die Eintrachtler Philipp Grundmann, Peter Irsch, Daniel Kurz und Francesco Migliara zum FVR-Kader. red