Und wieder Gold!

Karate: Mit der Goldmedaille in ihrer Paradedisziplin Kata ist die Landes- und Bundeskaderathletin Sophia Graf vom Karate- und Sportverein Trier (KSV Trier) vom 18. Internationalen Krokoyama-Cup zurückgekehrt. Auf acht Wettkampfflächen (Tatamis) ermittelten in diesem Jahr mehr als 700 Starter aus 10 Nationen in der Koblenzer Conlog Arena ihre Meister in den Disziplinen Kata (Vorführform gegen einen oder mehrere imaginäre Gegner) und Kumite (Freikampf).


Sophia Graf (amtierende Deutsche- und Landesmeisterin der Junioren) ging für den Rheinland-Pfälzischen Karateverband (RKV) in der Juniorenklasse an den Start und setzte sich gegen alle Gegnerinnen durch.
Ihren nächsten Wettkampf bestreitet Graf bei der Luxembourg Kata Open Anfang Mai in Differdange bevor dann Mitte Juni mit der Deutschen Karatemeisterschaft in Chemnitz der nationale Wettkampfhöhepunkt ansteht. Weitere Infos: www.karate-trier.de.
red/Foto: Christian Grüner

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort