Vergleichskampf im Crosslauf in Diekirch

Diekirch · Kann der Lauf-Nachwuchs des Leichtathletik-Verbands Rheinland nach vier Jahren wieder gegen die Altersgenossen aus Luxemburg gewinnen? Das ist beim 45. Euro-Crosslauf in Diekirch die Frage. Für die Rennen am Sonntag (8. Februar, Beginn 10.45 Uhr) stehen 15 Läufer aus der Region Trier in der 35-köpfigen LVR-Auswahl.

Nachdem Carolin Philipp vom Post-SV Trier (PST) U18-Rheinlandmeisterin geworden ist, muss Deutschlands beste Zehn-Kilometer-Läuferin des Jahrgangs 1999 auf der 2,8-Kilometer-Distanz zweimal die Diekircher Treppen hinauf. Trainer Klaus Klaeren hat auch Rheinland-Pfalz-Jugendhallenmeisterin Mara Hermann von der LG Vulkaneifel (LGV) ins Aufgebot geholt. Im Rennen über 2800 Meter dürften W15-Verbandsmeisterin Anna Rodenkirch (LG Bernkastel-Wittlich) und Lena Johanns (LGV) ebenso gute Chancen auf Platzierungen haben, wie Aranka Alten (PST) über zwei Kilometer der unter 14-Jährigen (U14). teu Nachwuchsläufer der Region in der LVR-Auswahl:Mädchen, U14: Aranka Alten (Post-SV Trier). U16: Anna Rodenkirch, Miriam Trossen (beide LG Bernkastel-Wittlich), Lena Johanns (LG Vulkaneifel). U18: Carolin Philipp (Post-SV Trier), Mara Hermann, Gina Klinkhammer (beide LG Vulkaneifel).Jungen, U14: Constantin Fuchs, Max Laukart (beide LG Bernkastel-Wittlich). U16: Abraham Wirtz (Post-SV Trier), Lorenz Bell (LG Vulkaneifel), Felix Moll, Maximilian Fuchs (beide LG Bernkastel-Wittlich). U18: Lucas Meyer (TG Konz), Jannik Haas (LG Bernkastel-Wittlich) <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" class="more" text="www.volksfreund.de/laufen"%>

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort