Wenn der Vorsprung nicht reicht

Wenn der Vorsprung nicht reicht

Der TuS Issel hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich gebracht: Die Regionalliga-Mannschaft und die Juniorinnen gewannen ihre Spiele. Für den FC Bitburg traf Jennifer Keils gleich dreimal bei der SG Andernach.

Trier. Regionalliga Südwest: SV Göcklingen - TuS Issel 0:3 (0:1)Es war ein Arbeitssieg, den der TuS Issel aus Göcklingen mit nach Hause brachte. Nichts, was Trainer Stefan Jostock missfallen hätte, denn er muss nach wie vor einige wichtige Spielerinnen ersetzen. Etwas leichter hatte es sich Jostock nach dem schnellen 1:0 durch einen platzierten Flachschuss von Carina Philippi aber schon vorgestellt. Göcklingen setzte ausschließlich auf Konter aus einer sicheren Abwehr. Und die kamen, weil sich der TuS viele Fehlpässe leistete, die in schnellen Gegenangriffen mündeten. Der zweikampfstarken Madelaine Kuhl und der sicheren Torfrau Rebekka Beck war es zu verdanken, dass es mit 1:0 in die Pause ging. Eine "Kabinenpredigt" und die Einwechslung der technisch versierten Karoline Kohr brachten Besserung. Ein Aufsetzer von Christina Rosen zum 2:0 nach Pass von Lisa Wagner zwang Göcklingen zu einer offeneren Spielweise. Jetzt konterte Issel. Julia Oberhausen und Madelaine Kuhl bereiteten das 3:0 vor, das Simone van Bellen mit einem Schlenzer aus 25 Metern erzielte. TuS Issel: Rebekka Beck - Elisabeth Irmisch, Lisa Wagner, Elena Burg, Simone van Bellen (61. Annika Regneri) - Lara Ballmann, Julia Oberhausen, Madeleine Kuhl, Isabel Meyer (46. Karoline Kohr), Christina Rosen (65. Carmen Dörr) Tore: 0:1 (3.) Carina Philippi, 0:2 (51.) Christina Rosen, 0:3 (60.) Simone van Bellen Schiedsrichter: Sebastian Epp (Busenberg) Zuschauer: 150B-Juniorinnen-Regionalliga: TuS Issel - SC Siegelbach 4:0 (1:0)Es war noch etwas Sand im Isseler Getriebe im ersten Spiel der neuen Saison. Der TuS ließ viele gute Chancen aus, auch weil die SC-Torfrau Kara Maja Kernjak die Beste ihres Teams war. Nach einem harten Abschluss von Anne Blesius staubte Sarah Wieck zur Pausenführung ab. Kurz nach dem Wechsel fiel nach einer Kombination über Vanessa Theis und Sarah Wieck durch Anne Blesius die Vorentscheidung. Wiecks zweiter Treffer nach Balleroberung durch Sabrina Huber bedeutete das 3:0. Den Schlusspunkt setzte Blesius nach mustergültiger Vorarbeit von Theis. "Der Dreier zum Auftakt war wichtig", resümierte Trainer Günter Karthäuser, der sich ausdrücklich bei den Eltern seiner Schützlinge bedankte: "Sie haben die Mannschaftskasse mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen aufgebessert." TuS Issel: Dana Gotthard - Gina Willwerding (63. Hannah Ercan), Sabrina Huber, Marie Langer, Nina Frick - Vanessa Theis, Theresa Rach (67. Marie Köwerich), Saskia Kirchen, Jana Flesch (50. Angela Schwarz) - Anne Blesius, Sarah Wieck (60. Anna Wurm) Tore: 1:0 (23.) Sarah Wieck, 2:0 (42.) Anne Blesius, 3:0 (58.) Sarah Wieck, 4:0 (73.) Anne Blesius Schiedsrichterin: Naemi Breier (Konz) Zuschauer: 50Rheinlandliga: TuS Issel II - SV Dörbach 3:3 (0:1)In Issel konnte der Regionalliga-Absteiger einen 2:0-Vorsprung nicht über die Zeit bringen. Issels Abteilungsleiter Jürgen Schmitt sah den Gast gar im Glück, "weil das 0:1 den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hat und wir klar die Mehrzahl der Chancen hatten". Schmitt gab aber auch zu: "Wir haben zu viel liegen lassen." In der Schlussphase ging es aber blitzschnell. Innerhalb von fünf Minuten kippte der TuS die Partie zum 3:2, machte dann aber den Fehler, das Ergebnis verwalten zu wollen. So kam Dörbach noch zum Ausgleich.SG 99 Andernach - FC Bitburg 2:4 (0:2)Bitburgs Trainer Jürgen Reuter war mit dem Sieg, nicht aber mit der Höhe des Resultats zufrieden: "Unsere Torfrau Nummer zwei, Sonja Ernzen, hat nur drei Bälle aufs Tor bekommen - zwei davon waren unhaltbar." Spielerin des Tages war Jennifer Keils, die drei Treffer erzielte und noch die Unterkante der Latte traf. Reuter bescheinigte seiner Elf "eine gute Leistung bei aufgeheizter Stimmung", die in einem "überzogenen Platzverweis für Lisa Wengler mündete". TuS Issel II - SV Dörbach 3:3 (0:1) Tore: 0:1 (40.) Katrin Barzen (Foulelfmeter), 0:2 (74.) Vanessa Thiel, 1:2 (78.) Carolin Zimmer, 2:2, 3:2 (81./83.) Helen Heiser, 3:3 (90.) Katrin Barzen SG Altendiez - FC Kommlingen 4:2 (2:1)Von diesem Spiel liegen keine weiteren Daten vor. SG 99 Andernach - FC Bitburg 2:4 (0:2) Tore: 0:1, 0:2 (25./29.) Jennifer Keils, 1.2 (56.) Corinna Schug, 1:3 (63.) Dominique Neu, 1:4 (72.) Jennifer Keils, 2:4 (82.) Susanne Schnoor Rote Karte: Lisa Wengler (81., Bitburg) wir

Mehr von Volksfreund