1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Wenn es Nacht wird in Kröv ...

Wenn es Nacht wird in Kröv ...

Beim 33. Mitternachtslauf gehen Sportler aus der Region mit guten Siegchancen an den Start.


Kröv (teu) Ausgelassene Stimmung verspricht am heutigen Samstagabend die 33. Auflage des Kröver Mitternachtslaufs, der vom Laufportal des Trierischen Volksfreunds präsentiert wird. 514 - und somit zehn Namen weniger als vor einem Jahr - stehen nach Ende der Voranmeldephase in der Starterliste des Kröver Mitternachtslaufs. "Der Mitternachtslauf war schon immer ein Lauf der Nachmelder", ist der Vorsitzende des ausrichtenden TV Kröv Stefan Hahn aber optimistisch, dass kurzentschlossen noch viele Läufer ihr Training von der brütenden Tageshitze in die zu erwartende laue Sommernacht verlegen werden. Im vergangenen Jahr erreichten 787 Läufer das Ziel.

Alles Wichtige zum 33. Kröver Mitternachtslauf:
Start: Robert-Schuman-Straße Europabrunnen (Mädchen- und Jungenlauf: Treffpunkt Rathaus)
Ziel: Weinbrunnenhalle/Mosel (Mädchen-/Jungenlauf: Rathaus)
Favoriten: Sollte sich der dreimalige Sieger Jonas Lehmann (TuS Heltersberg) nicht noch nachmelden, schlüpft der Vorjahreszweite Michele Maurice Ihe (Essen) in die Favoritenrolle im Hauptlauf. Berechtigte Chancen, als Sieger in Wein aufgewogen zu werden, darf sich der Trierer Mathematiker Martin Siebenborn (PSV Wengerohr) machen. Mit Vielstarter Oliver Ewen (PST Trier) und Lokalmatador Benedikt Althoff (aus dem nur wenige Kilometer entfernten Bengel) hat die Region zwei weitere heiße Eisen im Feuer.
Bei den Frauen dürfte der Siegerwein zwar an eine Kenianerin gehen, aber trotzdem an der Mosel bleiben.
Denn Favoritin Betty Chepkwony ist mit dem aus Klausen stammenden Läufer Thorsten Steffen verlobt. Mit Jana Dahlem (PST Trier) hat sich außerdem die Gewinnerin von 2014 angekündigt. Nach ihrem zweiten Platz beim Luxemburger Halbmarathon will Yvonne Engel erstmals im sogenannten Lauf der Junggebliebenen (ab 40 Jahre) starten. Die Siegesserie von Sabine Rech (LLG Hunsrück, Gewinnerin 2011-16) in dem weit und breit einmaligen Seniorenrennen dürfte damit zu Ende gehen.
Stimmung: Kerzen und Lichtergirlanden sorgen für eine einmalige Atmosphäre auf der Laufstrecke. Um Mitternacht gibt es ein Feuerwerk über der Mosel.
Rahmenprogramm: Auftritte von Akrobaten und Tanzgruppen vor Rathaus und Weinbrunnenhalle zwischen den Rennen
Anmeldungen: ab 16 Uhr bis eine Stunde vor dem jeweiligen Rennen in der Mittelmoselhalle
Zeitplan: 18 Uhr Lauf der Jungen, 18.15 Uhr Lauf der Mädchen (jeweils Jahrgänge 2008 und jünger, 420 Meter), 19 Uhr Jugend Jahrgänge 2002-07 (2,2 km), 20 Uhr U18/20-Jugend- und Jedermannlauf mit Firmenwertung (3,8 km), 21.30 Uhr Lauf der Junggebliebenen (1977 und älter, 9400 Meter), 23 Uhr Mitternachtslauf (9,4 km, Altersklassenwertung W/M 20-35)

<%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/laufen" text="www.volksfreund.de/laufen" class="more"%>