1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Nach sechs Niederlagen in Folge geht die SG Auw in Irsch als glücklicher Sieger vom Platz. Entweder der Pfosten oder der an diesem Tag glänzend aufgelegte Torhüter Stephan Simon retteten den Auwern die drei wichtigen Punkte gegen den Abstieg. In Tabelle der Bezirksliga West rücken die Mannschaften nun immer enger zusammen.

Irsch. Das Spiel benötigte die ganze erste Halbzeit, um Fahrt aufzunehmen. Beide Mannschaften bedachten sich darauf, in der Abwehr sicher zu stehen und keine Chancen der Gegner zuzulassen. So ging in den ersten 45 Minuten auf beiden Seiten lediglich von einigen Distanzschüssen Gefahr aus. In der 58. Spielminute dann die erste Großchance für die SG Irsch: Torwart Stephan Simon war bereits in die andere Ecke unterwegs, als der Schuss von Steffen Hauser noch von einem Auwer Abwehrspieler auf der Torlinie geklärt werden konnte. Nur eine Minute später machte es Mario Klein aus Auw dann besser: Nach Flanke von Thorsten Fiedlers aus dem rechten Halbfeld konnte Klein per schöner Direktabnahme zur 1:0-Gästeführung einnetzen. Die SG Irsch bemühte sich zwar um den Ausgleich, konnte sich jedoch lange Zeit durch zu durchsichtige Angriffe nicht entscheidend vors gegnerische Tor bringen. Aluminium rettet doppelt

Erst ab der 70. Minute übernahm Irsch dann das Spielgeschehen. Torhüter Simon verhinderte mit einer tollen Parade den Ausgleich, nachdem Domnik Bart den Ball per Kopf gefährlich aufs Tor brachte. In der 75. war die SG Auw im Glück, als erst erneut Stephan Simon einen Flachschuss stark parierte und der Nachschuss nur die Unterkante der Latte traf. Auch den Abpraller konnte Dominik Bart per Kopf nicht verwerten, sondern scheiterte auch dieses Mal am starken Torhüter. In der 77. Minute hatte Kapitän Alexander Klinkhammer das 2:0 für die SG Auw auf dem Fuß, als er allein auf Torwart Michael Settinger zulief und dieser die Großchanche vereitelte. In den Schlussminuten spielte nur noch die SG Irsch. In der 83. Minute war es erneut das Aluminum, das den Ausgleich verhinderte: Nach schönem Zuspiel von Tobias Wagner traf Steffen Hauser nur den Pfosten. Nach der Partie bemängelt Irschs Trainer Peter Schuh vor allem die "fehlende Konsequenz" seiner Mannschaft. "Wir haben unsere Torchancen einfach nicht genutzt und Auw hatte das Glück des Tüchtigen. Jetzt sind wir im Abstiegskampf angekommen". Trainer Thorsten Schmitz aus Auw ist hingegen sehr zufrieden mit dem glücklichen Sieg seiner Mannschaft: "In den letzten Wochen sind die Bälle die heute an den Pfosten gegangen sind alle eingeschlagen. Wir hatten zwar erneut einige Patzer in der Abwehr, hätten aber auch noch höher gewinnen können." SG Irsch: Settinger - Lui (73. Loch), Moreth, Wagner, M. Bart - D. Bart, Hausen, Schaller, Schuh, Erhard - Thiel SG Auw: Simon - Funk (79. Swart), Fiedlers, Klinkhammer, Zapp - Klein, Wynands, Leuther (87. Schweyen), Heck, Fuhrt - Backes Schiedsrichter: Christopf Wirtz (Metterich) Zuschauer: 100