1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Willkommen zurück in der Weltspitze

Willkommen zurück in der Weltspitze

Mit zwei Siegen gegen Polen ist den deutschen Volleyballern ein sensationelles Comeback in der World League geglückt. Am 25. und 26. Juni können sich auch die Fans in Trier von der neuen Stärke bei den Länderspielen gegen Kuba überzeugen.

Trier. (BP) Trainer Raúl Lozano war nach den beiden Erfolgen (3:0, 3:1) in Stuttgart gegen sein Ex-Team aus Polen hellauf begeistert - auch weil Deutschland in Gruppe D nach siebenjähriger World-League-Abstinenz nun sogar Tabellenführer ist: "Ich bin sehr zufrieden. Wir haben ein Team, das einfach Lust hat, sich mit den Besten der Welt zu messen. Wir hoffen, so weiter zu spielen und noch den ein oder anderen Sieg landen zu können." Die Vorfreude auch auf die Länderspiele am 25. und 26. Juni in Trier gegen die Weltklasse-Mannschaft aus Kuba ist also groß - und auch die Kubaner haben ihre beiden ersten Spiele der neuen World-League-Saison gegen Argentinien gewonnen. Am kommenden Wochenende stehen die Hinspiele in Havanna an, wo die Deutschen ein weiteres Signal setzen wollen. Bisher ist alles, was Raúl Lozano bei den DVV-Männern angepackt hat, mit Erfolg gesegnet gewesen. Sei es im Premierenjahr 2009 mit dem Sieg in der European League, mit der WM- und World League-Qualifikation sowie vor zwei Wochen mit der erfolgreichen EM-Qualifikation. Der 53-jährige Argentinier meint auch mit Blick auf Trier: "Das werden Spiele auf höchstem Niveau - und wir wollen weitere Partien gewinnen, zu Hause ist das bekanntlich am schönsten."

Nach den Partien auf Kuba am 11. und 12. Juni stehen weitere Auswärtsspiele in Argentinien am 18. und 19. Juni auf dem Programm der Deutschen, ehe der Tross an die Mosel kommt. Die Partien in der Arena sind am Freitag, 25. Juni, um 20 Uhr und am Samstag, 26. Juni, um 14 Uhr.

"Wir wissen, wenn wir gut spielen, können wir gegen jede Mannschaft gewinnen", erklärte Sebastian Schwarz das neue Selbstbewusstsein: "Zwar warten mit Kuba und Argentinien weitere hochkarätige Gegner, doch wenn wir so wie gegen Polen spielen, können wir sogar ein wenig von der Endrunde träumen."

Karten für die World-League-Spiele in Trier gibt es in den TV-Servicecentern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets. Karten für beide Spiele kosten zwischen 17 und 36 Euro. Ausschließlich bei der Arena Trier (Telefon: 0651-46290103) werden spezielle Kartenkontingente für Vereine und Gruppen sowie Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder zahlen 45 Euro für ein Spiel, 77 Euro für beide Partien) verkauft.