| 20:41 Uhr

Wittlicher Athleten bei internationalen Meisterschaften

 Olaf Kartenberg vom Wittlicher TV musste bei der Senioren-EM wegen einer Verletzung aufgeben. Foto: Verein
Olaf Kartenberg vom Wittlicher TV musste bei der Senioren-EM wegen einer Verletzung aufgeben. Foto: Verein FOTO: (m_lsport
Wittlich. Wittlich (red) Olaf Kartenberg vom Wittlicher Turnverein war mit besten Voraussetzungen zu den Senioren-Europa-Meisterschaften der Leichtathleten ins dänische Aarhus gereist. Der WTV-Athlet wollte sich mit den besten Zehnkämpfern (M50) Europas messen, er musste aber letztlich aufgeben.

Angetreten war Kartenberg als Drittbester mit 6700 Punkten. Nach mittleren Platzierungen im 100- und 400-Meter-Lauf folgten zweite Plätze im Weitsprung, Kugelstoßen und Hochsprung. Nach Platz eins beim Diskus lag er in aussichtsreicher Position auf Silber. Beim Hochsprung hatte er sich jedoch eine Verletzung zugezogen, die ihn zum Aufgeben zwang. Constantin Fuchs konnte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der männlichen Jugend seine zuvor gezeigten Bestleistungen im 800m-Lauf nicht ganz abrufen. In einer Zeit von 2:06,97 gelang ihm die Qualifikation für das B-Finale, das er in 2:04,99 als Sechster beendete. Bei den süddeutschen Meisterschaften in Ingolstadt war er zwei Wochen zuvor Saisonbestleistung mit 2:01,99 gelaufen, was ihm dort den dritten Platz sicherte.