1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Zwangspause für Kießling und Messi

Zwangspause für Kießling und Messi

Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss lange auf Nationalstürmer Stefan Kießling verzichten. Der Angreifer zog sich am Sonntag beim 0:0 in der Partie gegen den 1. FC Nürnberg einen Riss des Syndesmosebands am linken Unterschenkel zu. Das teilte Bayer-Sportchef Rudi Völler gestern mit. Kießling ist nach Michael Ballack der zweite prominente Ausfall in der Mannschaft des Europa-League-Teilnehmers. Nach der Verletzung von Weltfußballer Lionel Messi im Spiel des FC Barcelona bei Atletico Madrid haben die Barça-Mannschaftsärzte Entwarnung gegeben. Der Argentinier habe sich bei der rüden Attacke des Atlético-Verteidigers Tomas Ujfalusi keinen Knochenbruch zugezogen, teilte der Verein gestern mit. Der 23-Jährige habe beim Foul eine Bänderdehnung im rechten Fußgelenk erlitten und falle für gut eine Woche aus.



Kurzpässe