1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Zwei mal fünf Tore kassiert

Zwei mal fünf Tore kassiert

Rheinlandliga: Tarforst und Badem mit Auswärtsklatschen. Mehring spielt Remis.

Sportfreunde Eisbachtal - SG Badem/Kyllburg/Gindorf 5:1 (2:0) Nach der späten 1:2-Niederlage am vergangenen Spieltag gegen den TSV Emmelshausen musste die SG Badem eine Woche später im Eisbachtal auch gegen den Tabellenführer eine Niederlage einstecken. Diesmal war die Partie jedoch bereits zu Beginn der zweiten Hälfte zugunsten des Favoriten entschieden, wie Thomas Schon nach Abpfiff einräumte: "In der ersten Halbzeit haben wir ganz ordentlich gespielt. Spielentscheidend waren für mich das 2:0 kurz vor und das 3:0 kurz nach der Pause. Eisbachtal war das klar bessere Team. Dennoch haben wir Moral bewiesen und dagegengehalten", so der Eifeler Chefcoach. Moritz Hannappel nutze in der 20. Minute einen individuellen Fehler der Gäste zur Führung. Mit seinem zweiten und dritten Tor vor und nach dem Halbzeitpfiff schnürte er innerhalb von nur 26 Minuten einen Hattrick. Per Doppelpack schraubte Robin Stahlofen in der Schlussphase das Ergbenis in die Höhe (79./90.). Zwischenzeitlich verkürzte Jonas Rees fünf Minuten nach seiner Einwechslung für die Gäste auf 4:1 (88.). Mit vier Zählern bleibt Badem Letzter und empfängt am Mittwoch die SG Ellscheid zum Derby.SG Badem: Simon Eppers - Tobias Stoffel, Stefan Epper, Arne Becker, Manuel Berns, Pascal Espinosa, Alexander Berscheid (74. Damian Machon), Mike Schwandt, Michael Nierobis (83. Jonas Rees), Norman Schneider (67. Jannik Hüweler), Daniel Robertz Trainer: Thomas Schon Tore: 1:0, 2:0 und 3:0 Moritz Hannappel (20./45./46.), 4:0 und 5:1 Robin Stahlofen (79./90.), 4:1 Jonas Rees (88.) Schiedsrichter: Alexander Mroß (Niederfell) Zuschauer: 100SG 2000 Mülheim-Kärlich - FSV Trier-Tarforst 5:0 (2:0) Nach zuletzt zwei Spielen in Folge ohne Dreier wollte der FSV Trier-Tarforst in Mülheim Angriff auf die Spitzenplätze der Rheinlandliga nehmen. Die Gastgeber machten den Moselstädtern einen Strich durch die Rechnung und bauten ihrerseits den Vorspung in der Tabelle auf sechs Zähler aus. Jeremy Heyer avancierte mit einem Viererpack zum Matchwinner und hatte die SG bereits zur Halbzeit komfortabel mit 2:0 in Führung gebracht (6./36.). Marcel Mühlen und Frank Chalve verpassten es zwischenzeitlich, den Rückstand zu egalisieren. Zwei schnelle Tore nach Wiederanpfiff durch Karalalek (47.) und erneut Heyer (48.) sorgten früh für die Vorentscheidung. Nach etwas mehr als einer Stunde setzte Heyer nach einem Handspiel im FSV-Strafraum vom Elfmeterpunkt den Schlusspunkt (64.). Christian Esch kam zu einem ernüchternden Fazit: "Nach dem 0:1 hatten wir zwei Riesenchancen, diese aber leider nicht genutzt. In der Pause haben wir uns noch mal einiges vorgenommen, bekommen dann aber zwei schnelle Gegentreffer. Insgesamt war es eine sehr dürftiger Auftritt unsererseits." FSV Tarforst: Daniel Bauer - Jan Bauchmüller, Bernhard Heitkötter, Lars Stüber, Frank Chalve, Marcel Mühlen (71. Yannick Lauer), Jason Thayaparan, Jan Weber, Benedikt Decker (77. Lars Wagner), Andre Thielen (72. Niko Schmitt), Lukas Herkenroth Trainer: Christian Esch Tore: 1:0, 2:0, 4:0 und 5:0 Jeremy Heyer (6./36./48./64.), 3:0 Huseyin Karalalek (47.)Schiedsrichter: Vincent Hardt (Altendiez)Zuschauer: 120SV Mehring - SG Mendig 2:2 (1:1) Das Trainerduell unter Freunden zwischen Mehrings Frank Meeth und Mendigs Cornel Hirt endete am Sonntag auf der Lay mit einer Punkteteilung. In der ersten Halbzeit dominierten die Hausherren das Spielgeschehen und ließen aus dem Spiel heraus keine gegnerische Chance zu. Philip Meeth hatte früh zwei aussichtsreiche Möglichkeiten. Zielte jedoch zunächst knapp am Tor vorbei (14.) und war wenig später im Duell mit Mendigs Schlussmann zweiter Sieger (20.). Das 1:0 fiel nach einem langen Freistoss von Nico Kieren, der im Strafraum Mannschaftskapitän Sebastian Dietz fand (33.). Allerdings währte die Führung nicht lange: Per direktem Freistoß lieferte Sebastian Mintgen Sekunden später die Antwort. Im zweiten Abschnitt war der SVM nicht mehr so dominant und wäre nach einer Stunde beinahe in Rückstand geraten. Rawert zielte knapp am SVM-Gehäuse vorbei (60.). Eine Viertelstunde vor Schluss war es erneut Mintgen, der Mendig sogar in Führung brachte (75.). Nach einem abgewehrten Freistoß gelang Alexander Dietz per Distanzschuss noch der späte Ausgleichstreffer (84.). "Wir waren in der ersten Halbzeit das klar bessere Team, haben es aber verpasst, höher in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang haben wir nicht mehr gut gespielt, und Mendig kam besser in die Partie. Unterm Strich ist es ein Remis, mit dem ich nicht ganz unzufrieden bin", sagte Frank Meeth. SV Mehring: Dominik Thömmes - Alexander Dietz, Sebastian Dietz, Nick Emmerich (76. Xavier Alsina-Fonts), Robin Eiden, Dennis Haas, Nico Kieren, Moritz Jost, Daniel Littau, Philip Meeth (62. Mamadi Diakite (76. Daniel Kläs)), Matija Jankulica Trainer: Frank Meeth Tore: 1:0 Sebastian Dietz (33.), 1:1 und 1:2 Sebastian Mintgen (34./75.), 2:2 Alexander Dietz (84.)Schiedsrichter: Jan-Hagen Engel (Monzelfeld)Zuschauer: 150SV Windhagen - SV Morbach 1:1 (1:0) Der SV Morbach hatte in Windhagen in der ersten Hälfte große Schwierigkeiten in die Partie und in die Zweikämpfe zu finden. Bereits in der zwölften Minute brachte Roman Borschel die Gastgeber in Führung. Rückkehrer Lukas Gibbert vereitelte im Morbacher Tor einen höheren Rückstand, als er die Kugel zweimal aus dem Lattenkreuz fischte. Zudem verletzte sich Marius Marx nach einem Zweikampf am Knie und musste ausgewechselt werden. Nach der Kabinenansprache steigerten sich die Gäste und rissen die Spielkontrolle an sich, jedoch ohne dabei zu zwingenden Torchancen zu kommen. Rund neun Minuten nach seiner Einwechslung brach Jonas Mart dann doch noch über den rechten Flügel durch und bediente sehenswert Casmir Mbachu, der den Ball aus vier Metern zum achten Saisontor verwandelte und den Hunsrückern einen Punkt rettete. SV Morbach: Lukas Gibbert - Marius Marx (37. Can Inal), Martin Schultheis (88. Florian Knöppel), Matthias Haubst, Yannik Kerzan, Matthias Ruster, Heiko Weber, Marc Keller, Marius Botiseriu (69. Jonas Mart), Andre Spengler, Casmir Mbachu Tore: 1:0 Roman Borschel (12.), 1:1 Casmir Mbachu (78.) SR: Marc Latsch (Andernach) Zuschauer: 125