1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Zwei Ruderinnen auf Schmidts Spuren

Zwei Ruderinnen auf Schmidts Spuren

Nach dem Sieg bei der Ranglisten-Regatta in Hamburg sind Lena Klemm und Michelle Lauer gespannt auf die Junioren-Weltmeisterschaften.

Hamburg. Der RV Treviris Trier (RVT) darf sich über zwei weitere Vereinsmitglieder im Nationaltrikot freuen: An Michelle Lauer und Lena Klemm geht nach dem erneuten Sieg des Duos bei der Ranglisten-Regatta des Deutschen Ruder-Verbands kein Weg mehr vorbei. Die beiden Schützlinge des RVT-Trainers Benedikt Schwarz vertreten die deutschen Farben im August im Zweier ohne Steuerfrau auf der Olympiaregatta-Strecke im englischen Eton bei den Junioren-Weltmeisterschaften. Die beiden 1993 geborenen Ruderinnen wandeln also auf den Spuren ihres erfolgreichen Vereinskameraden, dem zweimaligen Achter-Weltmeister Richard Schmidt.
Erkämpft haben sich Klemm und Lauer die WM-Nominierung mit dem Sieg in Hamburg. Auf der 2000 Meter langen Wettkampfstrecke hielten die Triererinnen in 7:51,66 Minuten Maria Luisa Uhlig und Nadine Seehaus aus Mecklenburg-Vorpommern (7:52,89) in Schach. "Es ist eine stetig aufsteigende Tendenz bei den beiden zu erkennen, und sie besitzen alle Fähigkeiten, um national und international in ihrer Paradebootsklasse bestehen zu können", freut sich Trainer Schwarz über den Erfolg.
Vom 24. bis 26. Juni können Klemm und Lauer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Brandenburg unterstreichen, dass ihre WM-Teilnahme gerechtfertigt ist.
Auch von den noch jüngeren Treviris-Ruderern erhofft sich Schwarz bei der Nachwuchs-DM Erfolge. In Hamburg siegte der von Schwarz betreute rheinland-pfälzische Junioren-Leichtgewichts-Doppelvierer mit dem Trierer Peter Binz und Steuerfrau Pauline Thielen seine Rennen. Kathrin Morbe gewann mit ihrer Partnerin Luisa Mathern aus Bad Kreuznach an beiden Tagen im Leichtgewichts-Doppelzweier der Juniorinnen B (Jahrgänge 1995/96). Das Duo hat die DM-Goldmedaille fest im Visier. Leon Schuler und Florian Thielen schlugen sich bei ihrer ersten großen Regatta achtbar, platzierten sich im Mittelfeld und erkämpften sich so die Nominierung zur Jugend-DM. teu