1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Zwei Rückkehrer für Nationalteams

Zwei Rückkehrer für Nationalteams

Joachim Löw rechnet nach einem erneuten Gespräch mit dem verletzten Michael Ballack weiter mit der Rückkehr des Kapitäns in die Nationalmannschaft. "Michael ist unheimlich ehrgeizig.

 Faryd Mondragon.Fotos: dpa
Faryd Mondragon.Fotos: dpa

Er hatte jetzt zweimal mit größeren Verletzungen zu kämpfen. Aber Michael will seine Karriere unbedingt international fortsetzen. Ich gehe davon aus, dass er das schafft", sagte der Bundestrainer, obwohl die ursprüngliche Prognose der Ausfalldauer von sechs Wochen inzwischen überholt ist. Erst im nächsten Jahr könnte Ballack in die deutsche Nationalmannschaft zurückkehren.

Mit 39 Jahren soll Torhüter Faryd Mondragon sein Comeback in der Nationalmannschaft Kolumbiens geben. Der Schlussmann des Bundesligisten 1. FC Köln wurde von Trainer Hernán Darío Gómez für die Freundschaftsländerspiele gegen Ecuador am 8. Oktober und die USA am 12. Oktober nominiert. "Als Trainer kann ich diese Einladung nicht gutheißen", sagte Kölns Chefcoach Zvonimir Soldo. Laut Fifa-Statuten muss der Bundesligist den Spieler abstellen. Wie es aus FC-Kreisen hieß, will Mondragon die Einladung annehmen.

Kurzpässe

Zwei Rückkehrer für Nationalteams

Joachim Löw rechnet nach einem erneuten Gespräch mit dem verletzten Michael Ballack weiter mit der Rückkehr des Kapitäns in die Nationalmannschaft. "Michael ist unheimlich ehrgeizig. Er hatte jetzt zweimal mit größeren Verletzungen zu kämpfen. Aber Michael will seine Karriere unbedingt international fortsetzen. Ich gehe davon aus, dass er das schafft", sagte der Bundestrainer, obwohl die ursprüngliche Prognose der Ausfalldauer von sechs Wochen inzwischen überholt ist. Erst im nächsten Jahr könnte Ballack in die deutsche Nationalmannschaft zurückkehren. Mit 39 Jahren soll Torhüter Faryd Mondragon sein Comeback in der Nationalmannschaft Kolumbiens geben. Der Schlussmann des Bundesligisten 1. FC Köln wurde von Trainer Hernán Darío Gómez für die Freundschaftsländerspiele gegen Ecuador am 8. Oktober und die USA am 12. Oktober nominiert. "Als Trainer kann ich diese Einladung nicht gutheißen", sagte Kölns Chefcoach Zvonimir Soldo. Laut Fifa-Statuten muss der Bundesligist den Spieler abstellen. Wie es aus FC-Kreisen hieß, will Mondragon die Einladung annehmen.