Heimvorteil: Deutsche Vielseitigkeitsreiter Mitfavoriten bei EM

Heimvorteil : Deutsche Vielseitigkeitsreiter Mitfavoriten bei EM

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter gehen als Mitfavoriten in die Heim-Europameisterschaften in Luhmühlen.

„Es gibt fünf, sechs Teams, die auf das Podium wollen“, sagte Bundestrainer Hans Melzer vor dem EM-Start am heutigen Donnerstag. Zu den stärksten Konkurrenten im Mannschafts-Wettbewerb zählte er die Titelverteidiger und Weltmeister aus Großbritannien, die Franzosen und die Schweden.

In die deutsche Equipe berief Melzer den dreimaligen Olympiasieger Michael Jung aus Horb mit Chipmunk, die zweimalige Team-Olympiasiegerin und EM-Titelverteidigerin Ingrid Klimke aus Münster mit Hale Bob, Kai Rüder aus Blieschendorf mit Colani Sunrise und Andreas Dibowski aus Döhle mit Corrida.

Rüder und Dibowski starten als erste Reiter ihres Teams in der Dressur. Am Freitag (10.00 Uhr) sind dann Jung und Klimke dran. Am Samstag (10.00 Uhr) folgt der Geländeritt, am Sonntag (11.15 Uhr) fallen die Entscheidungen in der Mannschaft und im Einzel im abschließenden Springen. Insgesamt darf Deutschland als Gastgeber zwölf Paare bei der EM starten lassen.

Homepage EM

Shortlist deutsche EM-Teilnehmer vom 6.8.

Mehr von Volksfreund