Russe Moissejew Weltmeister im Modernen Fünfkampf

Russe Moissejew Weltmeister im Modernen Fünfkampf

Doppel-Olympiasieger Andrei Moissejew aus Russland hat bei der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf den Heimvorteil optimal genutzt. Der Goldmedaillengewinner von 2004 und 2008 sicherte sich in Moskau den WM-Titel vor seinem Landsmann Aleksander Lesun und Adam Marosi aus Ungarn.

Die drei deutschen Teilnehmer hatten im Finale der besten 36 Mehrkämpfer keine Chance und verpassten einen Top Ten-Platz. Delf Borrmann (Berlin) wurde 17., der Potsdamer Stefan Köllner lief als 19. durchs Ziel, und Alexander Nobis (Berlin) musste mit Platz 25 zufrieden sein.