SCC-Volleyballer unter neuem Namen

SCC-Volleyballer unter neuem Namen

Volleyball-Bundesligist SCC Berlin hat seine Namensrechte an seinen Sponsor verkauft. Demnach startet der deutsche Vizemeister unter dem neuen Namen „Berlin Recycling Volleys“ in die Saison 2011/12.

Der diesbezüglich geschlossene Vertrag ist unbefristet, Lizenznehmer bleibt aber der SCC. Das gab Manager Kaweh Niroomand auf einer Pressekonferenz bekannt.

„Es gibt für uns keine Alternative, wenn wir unsere Professionalisierung weiter vorantreiben wollen. Dieser Weg ist nicht umsonst, er kostet Geld“, sagte Niroomand. Mit Unterstützung des Sponsors will der Verein bei seinem Saisonetat erstmals über die Grenze von einer Million Euro kommen.

Mehr von Volksfreund