| 21:03 Uhr

Schneesturm stoppt Kaymer in Arizona

Dove Mountain/Arizona (dpa). Martin Kaymer ist zum Auftakt bei der Matchplay Championship in Arizona von einem Schneesturm gestoppt worden.

Nach nur vier gespielten Löchern musste der 28 Jahre alte Golfprofi aus Mettmann ins Clubhaus zurückkehren, weil die grünen Fairways des Ritz-Carlton Golf Clubs in Dove Mountain unter einer weißen Schneedecke verschwanden. Zum Zeitpunkt der Unterbrechung lag der zweifache Ryder-Cup-Sieger im Spiel Mann gegen Mann mit einem Loch gegen den Südafrikaner George Coetzee im Hintertreffen. Wenig später wurde die gesamte erste Runde des Turniers abgebrochen und vertagt.

„Welcome to sunny Arizona!!! :-)“, schrieb Kaymer auf seiner Facebook-Seite und stellte auch ein Foto des verschneiten Golfplatzes dazu. Ganz in der Nähe seiner Wahlheimat in Scottsdale/Arizona spielen die weltbesten 64 Golfprofis um 8,75 Millionen Dollar. Der Siegerscheck beläuft sich auf 1,4 Millionen Dollar. Der zweite deutsche Starter Marcel Siem hatte sein Duell gegen den ehemaligen Weltranglistenersten Luke Donald aus England noch nicht begonnen. Auch der derzeit beste Golfer Rory McIlroy aus Nordirland und US-Star Tiger Woods waren noch nicht auf dem Platz unterwegs.

Leaderboard

Facebook-Seite Kaymer