1. Sport
  2. Sportmix

Schütze Christian Reitz gewinnt Weltcup

Schütze Christian Reitz gewinnt Weltcup

Sportschütze Christian Reitz aus Raunheim hat beim Weltcup in Fort Benning (USA) den Wettbewerb mit der Schnellfeuerpistole gewonnen. Der Olympia-Dritte von Peking sicherte dem Deutschen Schützenbund (DSB) damit den zehnten Quotenplatz für einen Olympia-Start 2012 in London.

Der 24-jährige Reitz setzte sich im Stechen um den Tagessieg mit 4:1 Treffern gegen den Inder Vijay Kumar durch. Bei seinem ersten Weltcupsieg nach dem neuen Final-Reglement mit der Schnellfeuerpistole hatte er zuvor wie Kumar 29 Treffer erzielt. Als Treffer werden im Finale Schüsse über 9,7 Ringe gewertet.

Im Vorkampf war Reitz auf 585 Ringe gekommen. „Endlich haben wir den Quotenplatz“, jubelte Reitz. „Tagessieg und ein Startplatz für den Verband in London - was will man mehr?“, ergänzte er.

Nicht das Finale der besten Acht erreichten der wie Reitz aus dem sächsischen Löbau stammende Philipp Wagenitz als 15. mit 578 Ringen und der dreimalige Olympiasieger Ralf Schumann (Suhl) auf Position 17 mit 577 Zählern.