1. Sport
  2. Sportmix

Schweriner Volleyball-Frauen feiern Meistertitel

Schweriner Volleyball-Frauen feiern Meistertitel

Die Volleyball-Frauen des Schweriner SC haben sich zum achten Mal den deutschen Meistertitel erkämpft. Eine Woche nach dem 3:2-Hinspielerfolg setzten sich die Mecklenburgerinnen im Final-Rückspiel beim Dresdner SC mit 3:0 (25:23, 27:25, 25:18) durch.

In der mit rund 3000 Zuschauern ausverkauften Arena stand der Erfolg der Gäste nach eineinhalb Stunden fest.

Knackpunkt der Partie war der zweite Satz, in dem die Gastgeberinnen nach klarer Führung sechs Satzbälle nicht nutzen konnten. Unmittelbar nach dem Spiel überreichten Werner von Moltke, Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV), und Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière die Medaillen an die beiden besten Mannschaften dieser Saison.

Schwerin hatte im Halbfinale Titelverteidiger Rote Raben Vilsbiburg souverän mit zwei Siegen ausgeschaltet. Die Dresdnerinnen, die die Punktrunde als Erste beendet hatten, kamen nach einem Sieg und einer Niederlage erst durch einen Erfolg im „Golden Set“ gegen den VfB Suhl ins Endspiel