Schweriner Volleyballerinnen feiern zweiten Sieg in CL

Schweriner Volleyballerinnen feiern zweiten Sieg in CL

Der deutsche Volleyballmeister Schweriner SC bleibt in der Champions League vor heimischem Publikum weiter ungeschlagen. Die Mecklenburgerinnen bezwangen Robur Tiboni Urbino vor 1310 Zuschauern eindrucksvoll mit 3:0 (25:21, 25:6, 25:19).

Damit revanchierten sie sich bei den Italienerinnen für die 1:3-Niederlage im Hinspiel. „Das ist fantastisch, wie die Mannschaft meine Vorgaben heute umgesetzt hat. Jetzt rückt das Erreichen der Playoffs in greifbare Nähe“, sagte Trainer Teun Buijs. Der SSC ist nunmehr Tabellenzweiter der Vorrundengruppe E. Einem noch ausgeglichenen ersten Durchgang folgte ein unglaublicher zweiter Satz. Mit druckvollen Aufschlägen, starker Blockarbeit und schnellen Angriffen über die Außenpositionen deklassierte der SSC seinen Gegner. Nationalspielerin Denise Hanke beendete den Abschnitt nach 13 Aufschlägen in Folge zum 25:6. „Das hat heute super funktioniert. Mit dem Publikum war das einfach nur zum Genießen“, sagte die Schweriner Spielführerin. Der Sieg für den deutschen Meister stand nach nur 66 Spielminuten fest.

Mehr von Volksfreund