Schweriner Volleyballerinnen verpassen Spitze

Schweriner Volleyballerinnen verpassen Spitze

Der deutsche Volleyball-Meister Schweriner SC hat den Sprung an die Tabellenspitze der Champions-League-Vorrundengruppe E verpasst.

Das Team von Trainer Teun Buijs unterlag beim rumänischen Titelträger Tomis Constanta denkbar knapp mit 2:3 (11:25, 27:29, 25:16, 25:21, 15:17) und musste damit im zweiten Spiel die erste Niederlage hinnehmen. Zuvor hatten die Schwerinerinnen den russischen Meister Dinamo Kasan mit 3:2 bezwungen.

Der in Bestbesetzung angetretene SSC fand zunächst überhaupt nicht in die Begegnung und gegen die druckvollen Angriffsaktionen der Rumäninnen kein Mittel. Mit zunehmender Spieldauer aber steigerten sich die Mecklenburgerinnen und zwangen die mit zahlreichen ausländischen Spielerinnen agierenden Gastgeberinnen in den Tiebreak. Das Team um Spielführerin Denise Hanke wehrte drei Matchbälle ab, konnte aber die erste Niederlage im dritten Fünf-Satz-Spiel innerhalb einer Woche nicht abwenden.

Mehr von Volksfreund