1. Sport
  2. Sportmix

Schwimm-WM: In Shanghai wieder Bluttests

Schwimm-WM: In Shanghai wieder Bluttests

Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften vom 16. bis 31. Juli in Shanghai werden erstmals seit 2005 wieder Bluttests durchgeführt. Das bestätigte der Schwimm-Weltverband FINA am Freitag.

Bei den Titelkämpfen 2007 und 2009 waren lediglich Urinproben vorgenommen worden, die FINA hatte wegen dieser Kontrollpraxis Kritik einstecken müssen. Auch bei der Kurzbahn-WM 2010 in Dubai hatte der Verband auf Bluttests verzichtet, dies zuletzt mit „logistischen Gründen“ erklärt. Details zur Vorgehensweise will der Weltverband kurz vor dem WM-Start in China bekannt geben. Durch Bluttests können Dopingvergehen auch noch Jahre später nachgewiesen werden.