Schwimmer Biedermann siegt dreimal in Dillenburg

Schwimmer Biedermann siegt dreimal in Dillenburg

Doppel-Weltmeister Paul Biedermann hat bei einem Formtest beim 31. Oranier-Schwimmfest des TV Dillenburg nichts anbrennen lassen. Der 24-jährige aus Halle/Saale kam bei drei Rennen auf der 50-Meter-Bahn der „Aquarena“ zu drei Siegen.

Dabei benötigte er 24,17 Sekunden über 50 Meter Freistil und 1:51,21 Minuten über seine Spezialstrecke 200 Meter Freistil. Die 200 Meter Lagen schwamm Biedermann in 2:08,08 Minuten. „Ich war gerade im Trainingslager und dafür sind die Zeiten in Ordnung“, meinte der Weltrekordler im Hinblick auf die Weltmeisterschaften in Shanghai (16. bis 31. Juli). Unterdessen erzielte sein internationaler Konkurrent Yannick Agnel bei den französischen Meisterschaften über 200 Meter Freistil mit 1:45,47 Minuten eine Weltjahresbestzeit.

Kurzbahn-Europameister Marco Koch (Darmstadt) siegte über 50 Meter Brust (29,13 Sekunden) und 100 Meter Brust (1:04,42 Minuten) sowie 400 Meter Lagen (4:32,61). Voller Freude registrierte Biedermann, dass Berlin zum zweiten Mal nach 2002 die Europameisterschaften ausrichten darf: „Ich bin begeistert, dass Berlin den Zuschlag für die Europameisterschaften 2014 bekommen hat.“