1. Sport
  2. Sportmix

Siem verspielt Top-Ten-Platzierung in Sevilla

Siem verspielt Top-Ten-Platzierung in Sevilla

Golfprofi Marcel Siem hat bei der 100. Open de Espana eine Top-Ten-Platzierung auf den letzten Löchern verspielt. Der Ratinger beendete das mit zwei Millionen Euro dotierte Turnier der European Tour mit 287 Schlägen (71+72+72+72) auf dem geteilten 12. Rang.

Den Sieg im Real Golf Club von Sevilla sicherte sich der Italiener Francesco Molinari (280/70+71+74+65). Den zweiten Platz belegten die Spanier Alejandro Canizares und Pablo Larrazabal sowie der Däne Sören Kjeldsen mit 283 Schlägen.

In der Schlussrunde leistete sich Siem auf dem schwierigen Par-72-Kurs in Andalusien an den Löchern 16 und 17 jeweils ein Bogey und vergab damit eine bessere Platzierung. Besser machte es Siems Flightpartner Molinari. Der 29-jährige Italiener spielte mit 65 Schlägen die mit Abstand beste Schlussrunde aller Turnierteilnehmer. Für seinen dritten Sieg auf der European Tour kassierte Molinari 333 330 Euro.

Homepage European-Tour