Silberner EM-Abschluss für Schöneborn und Co.

Silberner EM-Abschluss für Schöneborn und Co.

Silberner EM-Abschluss für Olympiasiegerin Lena Schöneborn (Berlin) und ihre Kollegen Eva Trautmann (Darmstadt) und Annika Schleu (Berlin): Die deutsche Frauen-Staffel belegte bei der Europameisterschaft im Modernen Fünfkampf in Debrecen den zweiten Platz.

Gastgeber Ungarn siegte in der nicht-olympischen Disziplin mit 5366 Punkten vor Deutschland (5324) und Polen (5300). Für Schöneborn war es die dritte EM-Medaille nach Silber im Einzel und Gold in der Mannschaftswertung. Das deutsche Trio startete verhalten in den Staffel-Wettbewerb. 25 Siege und 38 Niederlagen bedeuteten beim Fechten lediglich Platz sechs unter acht Staffeln. Die erfolgreiche Aufholjagd mit ersten Plätzen im Reiten und Combined (Laufen/Schießen) führte das Trio aber doch noch wie erhofft auf das Podest.

Damit hat der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) bereits fünf EM-Medaillen vor dem Abschlusstag gewonnen. Die Titelkämpfe enden am Dienstag mit der Männer-Staffel.