1. Sport
  2. Sportmix

Slalom-Kanuten kämpfen um WM-Tickets

Slalom-Kanuten kämpfen um WM-Tickets

Die deutschen Slalom-Kanuten kämpfen um die WM-Startplätze. Anders als in den Jahren zuvor werden die Tickets für die Welt- und Europameisterschaften diesmal an nur einem Wochenende ausgefahren.

Von Freitag bis Sonntag wollen sich Olympiasieger Alexander Grimm & Co. im Kanupark Markkleeberg für die Teilnahme am Saisonhöhepunkt empfehlen. An jedem der Wettkampftage entscheidet zunächst ein Qualifikationsdurchgang über die Teilnahme an A- oder B-Finale. Damit soll der Ablauf bei internationalen Wettkämpfen simuliert werden.

In die Qualifikationsrangliste finden die beiden besten der drei Platzierungen des Wochenendes Aufnahme. Das schlechteste Wettkampfergebnis wird gestrichen. Erster internationaler Höhepunkt für das neue Nationalteam des Deutschen Kanu-Verbandes sind die Europameisterschaften vom 9. bis 12. Juni in La Seu d'Urgell (Spanien). Die Weltmeisterschaften finden in diesem Jahr vom 8. bis 11. September in der slowakischen Hauptstadt Bratislava statt.