Synchron-Duo Klein/Hausding auf Rang zwei

Synchron-Duo Klein/Hausding auf Rang zwei

Die Europameister Sascha Klein und Patrick Hausding haben zum Auftakt des Vier-Länderkampfs im Wasserspringen gegen Russland, Italien und die Ukraine eine Niederlage einstecken müssen.

Das Duo aus Riesa und Berlin belegte im Synchronwettbewerb vom Turm mit 459,27 Zählern Rang zwei. Der Sieg ging mit 466,62 Punkten an die Ukrainer Alexander Gorschkowosow und Alexander Bondar.

Im Einzel vom Drei-Meter-Brett belegten die Deutschen Pavlo Rozenberg aus Riesa (471,95) und sein Vereinskollege Sascha Klein (463,95) Rang drei und vier. Bei den Frauen siegte vom Turm die Russin Julia Koltunowa (373,45). Für die deutschen Teilnehmerinnen Maria Kurjo (Berlin) und Christin Steuer (Riesa) gab es mit 336,95 und 321,05 Zählern ebenfalls die Plätze drei und vier.