| 13:37 Uhr

Maria verliert gegen Sabalenka
Deutsches Fed-Cup-Team liegt zurück

Tatjana Maria (Bad Saulgau) hat im ersten Einzel des Fed-Cup-Duells in Weißrussland eine Niederlage kassiert. Die 30-Jährige, in Abwesenheit von Angelique Kerber (Kiel) und Julia Görges (Bad Oldesloe) in Minsk Deutschlands Nummer eins, verlor trotz einer kämpferisch ordentlichen Leistung gegen Arina Sabalenka 6:4, 1:6, 2:6.

Das deutsche Team liegt damit mit 0:1 in Rückstand und ist vor dem zweiten Einzel des Tages bereits unter Druck. Debütantin Antonia Lottner (Düsseldorf) trifft am Samstagmittag auf Alexandra Sasnowitsch.

Am Sonntag (ab 11.00 Uhr/DAZN) stehen sich zunächst Maria und Sasnowitsch gegenüber, danach spielt Lottner gegen Sabalenka. Für das möglicherweise entscheidende Doppel nominierte der neue Teamchef Jens Gerlach bei seinem Debüt auf der Bank die erfahrene Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und die junge Anna-Lena Friedsam (Neuwied) in ihrem ersten Match für Deutschland. Das Duo trifft auf Wera Lapko und Lidija Marozawa.

Weißrussland, das im Vorjahr im Finale gegen die USA verloren hatte, tritt beim Duell mit Deutschland ebenfalls nicht in Bestbesetzung an. Die zweimalige Australian-Open-Siegerin und ehemalige Weltranglistenerste Wiktoria Asarenka ist am Wochenende in Minsk nicht dabei.