Schweich mit wichtigen Punkten

Trier · Der FC Könen hat in der Rheinlandliga der Damen nach dem Remis von Gelb-Rot wieder etwas mehr Luft. Nach der Wittlicher Niederlage in Trier sind die Gelb-Roten so gut wie gerettet. Der Kampf um die Relegation sieht Wittlich und Olewig als Gegner.

(wir) Oberliga Damen: TuS Sörgenloch – TTF Konz 0:8
Mit dem glatten Sieg in Sörgenloch hält Konz weiterhin Kurs auf Platz 2.
TTF Konz: Sabine Weber, Kerstin Dewald (je 2 Siege), Sylvia Karrenbauer, Helga Bousonville, Sabine Weber/Sylvia Karrenbauer, Kerstin Dewald/Helga Bousonville (je 1 Sieg)

VfL Monzel – TSG Heidesheim 2:8
Die Hoffnung auf einen Sieg – es wäre der erste der Saison gewesen – hatte Monzel gegen den Spitzenreiter ohnehin nicht. Damit ist der Abstieg des VfL perfekt.
VfL Monzel: Heike Hartmann, Melanie Zirbes (je 1 Sieg)

Rheinlandliga Herren: TTC Gelb-Rot Trier – TTSG 76 Wittlich 9:6
Obwohl die Gastgeber ihre Nummer Eins, Marco Reinsbach, nur auf dem Zettel stehen hatten, er aber verletzungsbedingt nicht spielen konnte und seine Punkte kampflos an Wittlich gingen, brachten die Gäste nichts zustande. „Restlos enttäuscht“ zeigte sich Pressesprecher Christopher Hanio, der die Vorstellung seines Teams „desolat“ nannte.
TTC Gelb-Rot Trier: Thomas Müller, Mohssen Yaghoubi (je 2 Siege), Michael Bettendorf, Christian Weber, Christian Reinsbach, Michael Bettendorf/Thomas Müller, Yaghoubi Mohssen/Christian Reinsbach (je 1 Sieg)
TTSG 76 Wittlich: Christopher Hanio, Rainer Stauber (je 2 Siege), Bernd Griebler, Bernd Griebler/Alexander Saam (je 1 Sieg)

SF Nistertal – SV Trier-Olewig 9:1
Ohne Chance war auch der Aufsteiger aus Olewig in Nistertal. Damit hat sich im Tabellenkeller nichts verändert.
SV Trier-Olewig: Adi Kuposovic/Stefan Holzmüller (je 1 Sieg)

Tischtennis-Rheinlandliga Damen: SG Bad Neuenahr – TTF Konz II 3:8, TTF Konz II – TSV Bockenau 8:5
Mit diesen beiden Siegen haben sich die TTF Konz endgültig in gesicherte Gefilde abgemeldet. Ab sofort geht es um die „Goldene Ananas“.
SG Bad Neuenahr – TTF Konz II 3:8
TTF Konz II:
Andrea Bruckmann, Sonja Hartmann (je 3 Siege), Anna Breier, Andrea Bruckmann/Sonja Hartmann (je 1 Sieg)
TTF Konz II – TSV Bockenau 8:5
TTF Konz II:
Andrea Bruckmann, Sonja Hartmann, Christa Bruckmann (je 2 Siege), Anna Breier, Andrea Bruckmann/Sonja Hartmann (je 1 Sieg)

TTC Mülheim/Urmitz III – TuS Mosella Schweich 7:7, TTF Asbacher Land II – TuS Mosella Schweich 2:8
Drei Punkte waren das Minimalziel der Mosella, das zum Glück auch erreicht wurde. Verena Glasner rettete nach 0:2-Satzrückstand und einer grandiosen Aufholjagd den Punktgewinn in Mülheim. Beim Vorletzten in Asbach gelang ein deutlicher Sieg. Mehr als ein Schritt zum Klassenerhalt waren diese Resultate für den Aufsteiger aber nicht.
TTC Mülheim/Urmitz III – TuS Mosella Schweich 7:7
TuS Mosella Schweich:
Julia Hermann (3 Siege), Verena Glasner (2 Siege), Laila Lemmer, Julia Hermann/Laila Lemmer (je 1 Sieg)
TTF Asbacher Land II – TuS Mosella Schweich 2:8
TuS Mosella Schweich:
Verena Glasner, Julia Hermann (je 2 Siege), Laila Lemmer, Mathilde Lequen, Verena Glasner/Sophie Thielen, Julia Hermann/Laila Lemmer (je 1 Sieg)

TTF Asbacher Land II – TTC Gelb-Rot Trier 3:8, TTC Mülheim/Urmitz III – TTC Gelb-Rot Trier 7:7

Dem Pflichtsieg in Asbach folgte der Punktverlust in Mülheim, der den Gelb-Roten in der Endabrechnung noch richtig weh tun kann.
TTF Asbacher Land II – TTC Gelb-Rot Trier 3:8
TTC Gelb-Rot Trier:
Heike Drosdziok, Tanja Schulz (je 2 Siege), Martina Schäfer, Sandra Heimes, Martina Schäfer/Heike Drosdziok, Sandra Heimes/Tanja Schulz (je 1 Sieg)
TTC Mülheim/Urmitz III – TTC Gelb-Rot Trier 7:7
TTC Gelb-Rot Trier:
Heike Drosdziok (3 Siege), Sandra Heimes, Tanja Schulz, Martina Schäfer, Sandra Heimes/Tanja Schulz (je 1 Sieg)

SG Speicher/Orenhofen – Bollenbacher SV 8:1
Der glatte Sieg erhält den Eifelerinnen die minimale Chance auf den Titel.
SG Speicher/Orenhofen: Sarah Schröder, Birgit Schumm, Bettina Hengst-Endres (je 2 Siege), Elisabeth Schmitz, Birgit Schumm/Bettina Hengst-Endres (je 1 Sieg)

SG Bad Neuenahr – FC Könen 3:8
Nach zwei weniger überzeugenden Resultaten gewann Spitzenreiter Könen wieder und profitierte vom Trierer Punktverlust. Das Zwei-Punkte-Polster des FC ist bei vier noch ausstehenden Spielen aber nicht üppg.
FC Könen: Nina Becker, Katrin Geiger (je 2 Siege), Sina Holbach, Alexandra Felten, Nina Becker/Sina Holbach, Katrin Geiger/Alexandra Felten (je 1 Sieg)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort