1. Sport
  2. Sportmix

Tischtennisstar Boll bleibt bis 2014 in Düsseldorf

Tischtennisstar Boll bleibt bis 2014 in Düsseldorf

Die Tischtennis Bundesliga behält ihren einzigen Weltstar: Der WM-Dritte Timo Boll hat seinen Vertrag bei Borussia Düsseldorf um zwei Jahre bis 2014 verlängert.

„Ich fühle mich in Düsseldorf einfach wohl und habe gar nicht mit anderen Vereinen gesprochen“, sagte der Rekord-Europameister in Düsseldorf. „Timo weiß, was er an uns hat und wir wissen, was wir an Timo haben“, sagte Borussen-Manager Andreas Preuß. Schließlich hat Düsseldorf aktuell personelle Probleme wegen der Rekonvaleszenten János Jakab und Christian Süß. Der Nationalspieler wird nicht nur zum Saisonauftakt in der Champions League gegen Niederösterreich am 2. September und einen Tag später in der Bundesliga gegen Plüderhausen fehlen.

Dennoch wollen die Rheinländer den Triple-Hattrick schaffen. In den vergangenen beiden Spielzeiten hatten sie das nationale Double und die Champions League gewonnen. „Timo und Patrick Baum müssen jetzt noch mehr Verantwortung übernehmen“, forderte Preuß, der bald auch mit dem EM-Zweiten Baum verlängern will. Der hatte in der vergangenen Saison die beste Bilanz aller Bundesligaspieler erzielt.

Durch seinen Verzicht auf die China Open ist Boll in der Weltrangliste vom zweiten auf den dritten Platz zurückgefallen. Turniersieger Ma Long aus China zog in dem am 1. September vom Weltverband veröffentlichten Ranking an dem Rekord-Europameister vorbei, der sich nach seinem achtwöchigen Gastspiel in der chinesischen Superliga in Deutschland auf den Saisonstart mit Borussia Düsseldorf vorbereitet hatte.

An der Spitze der Weltrangliste bleibt Ma Longs Landsmann Wang Hao. Der deutsche Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov verbesserte sich um eine Position auf Platz 13. Jiaduo Wu (Kroppach) hielt Position 14 und ist damit weiter die beste deutsche Dame. Die Chinesin Li Xiaoxia konnte ihre Führung verteidigen.