Trail-Läufer Lubeseder will Mont Blanc umrunden

Trail-Läufer Lubeseder will Mont Blanc umrunden

André Lubeseder plant den puren Wahnsinn. Der Trail-Läufer aus Hamburg will im neuen Jahr den Mont Blanc umrunden. 166 Kilometer mit Start und Ziel in Chamonix muss er beim „North Face Ultra Trail Mont Blanc“ absolvieren und dabei zugleich 9500 Höhenmeter bewältigen.

Natürlich wird dabei auch nachts gelaufen. Kein Wunder, dass bei dem Vierfach-Marathon durch Berg und Tal massenhaft Läufer an ihre Leistungs- und auch Leidensgrenzen stoßen. „Bei dieser Veranstaltung schafft es nur die Hälfte der Teilnehmer ins Ziel“, berichtet der 43 Jahre alte Extremsportler.

2300 Unverdrossene im Starterfeld sind zugelassen bei der irren Mont-Blanc-Herausforderung. Die steht zwar erst wieder im August 2012 an, doch schon im Januar erhalten die Bewerber ihre Startzulassung. Lubeseder kann zuversichtlich sein, denn er hat die Kriterien für die Teilnahme erfüllt: Er sammelte die nötigen fünf Punkte beim „Ultra Trail de Montsant“ über 100 und beim „Lakeland 50“ über 80 Kilometer.

In diesem Jahr hat der Dauerläufer aus Hamburg auch bereits die Zugspitze erobert. Im Juni nahm er dort am „Supertrail“ hinauf zur höchsten Erhebung Deutschlands teil. Das waren immerhin stattliche 68 Kilometer am Stück. „Das war schon cool, so über der Baumgrenze“, erinnert er sich. Vier weitere Rennen folgten bis Oktober.

Um sich an das Rauf und Runter zu gewöhnen, ist Lubeseder in den Sommermonaten fast jedes freie Wochenende nach Königssee oder ins Wettersteingebirge gefahren. „Ich kann dort unten abschalten. Es ist die pure Freiheit in den Bergen“, schwärmt er. „Die Landschaft zu erleben, den Untergrund. Das erfordert Aufmerksamkeit.“

In Berührung mit der Trail-Szene ist er gekommen, nachdem er das Buch „Running Through the Wall“ gelesen hatte. „Es handelt von den großen Trails in den USA“, erzählt Lubeseder begeistert. Später stellte er dann fest, „dass es nicht nur in den USA eine Szene gibt, wie ich gedacht habe, sondern auch hier in Europa.“

Als Mont-Blanc-Vorbereitung hat Lubeseder 2012 ein Alpen-Abenteuer vorgesehen. Geplant ist ein Lauf von München nach Venedig - satte 530 Kilometer in 14 Tagen. Bis es soweit ist, wird er sich vermutlich wie schon so oft immer mal wieder fragen lassen müssen, warum er sich denn diese extremen Herausforderungen zumutet. „Der Klassiker ist natürlich die Frage: 'Wovor läufst Du weg?'“, weiß André Lubeseder, der aber vor nichts wegläuft: „Mir macht das Laufen einfach Spaß.“

Veranstaltung

Mehr von Volksfreund