Trainer Moculescu: „Müssen uns nicht verstecken“

Trainer Moculescu: „Müssen uns nicht verstecken“

Mit Respekt und Zuversicht geht Champions-League-„Absteiger“ VfB Friedrichshafen seine erste Partie im CEV-Pokal gegen Zaksa Kedzierzyn-Kozle an.

Der deutsche Volleyball-Meister bestreitet am 2. Februar in der heimischen ZF Arena gegen die Polen das Hinspiel der sogenannten Challenge Round. „Wir müssen uns vor dieser Mannschaft nicht verstecken“, sagte VfB-Trainer Stelian Moculescu am Montag. „Die Chance ist da.“ Friedrichshafen ist seit zehn Spielen in drei verschiedenen Wettbewerben ungeschlagen und möchte diese Serie gegen den fünfmaligen polnischen Meister fortsetzen.