1. Sport
  2. Sportmix

Triathlet Bucholz wird Weltcup-15. in Holten

Triathlet Bucholz wird Weltcup-15. in Holten

In der Sommerhitze von Holten haben die deutschen Triathleten beim Weltcup in den Niederlande die Top- Ten-Plätze verpasst. Der ehemalige U23-Weltmeister Gregor Buchholz aus Potsdam erreichte als bester Deutscher nach 1:56:01 Stunden in den Niederlanden Rang 15.

Der Potsdamer Nils Frommhold (1:58:42) lag als 41. über die olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 10 Kilometer Laufen noch hinter seinem Clubkameraden Stefan Zachäus (1:58:24). Die Russen Iwan Tutukin (1:54:21) und Yulian Malyshew (1:54:23) setzten sich in Abwesenheit der deutschen Asse Jan Frodeno und Daniel Unger sowie der kompletten Weltelite in der mäßig besetzten Konkurrenz durch. Der Portugiese Joao Pareira (1:54:24) wurde Dritter.

Das Damenrennen gewann die Erin Densham (2:01:27/Australiken) vor Anna Maria Mazetti (2:02:04) und Radka Vodivocka (2:03:03/Tschechien). Lena Brunkhorst (2:05:47/Witten) kam als beste Deutsche auf Rang 18.; Sarah Fladung (2:07:28/Braunschweig) wurde 24. unter 65 Starterinnen.