1. Sport
  2. Sportmix

Trier: Hans Bisdorf (89) erwirbt Sportabzeichen zum 50. Mal

Leichtathletik : Hans Bisdorf (89) erwirbt Sportabzeichen zum 50. Mal

TG Trier unterstreicht Vorreiterrolle in der Region: 82 erfolgreich abgelegte Fitnessprüfungen trotz Corona-Einschränkungen.

Auf ihre traditionelle Jahresabschlussfeier mit der feierlichen Verleihung des Deutschen Sportabzeichens musste die Turngesellschaft (TG) Trier 1880 diesmal coronabedingt verzichten. Stattdessen bekamen die erfolgreichen Teilnehmer der abgelaufenen Saison die Urkunden zugeschickt.

Nur der mit 89 Jahren älteste Absolvent, Hans Bisdorf,  der zum 50. Mal dabei war, und die Jüngsten Simon von Renz (6), Jannis Koster, Lukas Sartoris und Tim Wolf (alle 8) trafen sich zum Jahresabschluss zur Verleihung der Medaillen auf der Bezirkssportanlage Heiligkreuz.

Die TG Trier, seit Jahrzehnten eine feste Größe im Sportbund Rheinland in Sachen Deutsches Sportabzeichen, kann trotz der kurzen Saison unter sehr schwierigen Bedingungen in Corona-Zeiten noch ein respektables Gesamtergebnis vorweisen: Immerhin bestanden 82 Aktive die Prüfung mit Erfolg.

Hans Bisdorf feierte diesmal nicht nur das goldene Jubiläum und ist Ehrenvorsitzender der TG, sondern ist seit fast fünf Jahrzehnten auch noch im Besitz der Prüfberechtigung. Zweimal die Woche steht er so für je zwei Stunden auf dem Platz.

Der mit sechs Jahren Jüngste, Simon von Renz, erfüllte die Bedingungen wie 20 weitere Teilnehmer in diesem Jahr zum ersten Male, und als Mann des Jahrgangs 1940 ist Dieter Junkers der älteste Einsteiger, welcher sich erfolgreich an den Bedingungen versucht hat. Spitzenreiter mit 56 erfolgreichen Prüfungen ist Ulrich Hönscher, gefolgt von Hans Bisdorf (50) sowie Erika Dülmer und Matthias Kapp mit je 49 Abnahmen. Elf Teilnehmer sind älter als 80 Jahren. Beim Familiensportabzeichen, bei dem mindestens drei Teilnehmer, darunter ein Erwachsener, sein müssen, traten sechs Familien an. In dieser Kategorie traten an: Günter und Matthias Bleser, Kerstin Jager, Christian und Tim Wolf; Alfred, Bettina, Frank und Fritzi Ebeling; Laura Buedo-Dahm, Simone Dahm, Michael und Thomas Ernsdorf;  Stéphane, Tanja,  Lena und Florian Parent; Ivonne Kessler,  Sophie und Lukas Sartoris; Felix, Sabine, Ina und Simon von Renz, Eduard Gores.

Die erfolgreichen Teilnehmer des Jahres 2020: Matthias Bleser, Sabrina Burgstaller, Anke Corban, Samanta Hartz-Keller, Kerstin Jager, Dieter Junkers, Johanna Kathöfer, Tim Kollenda, Jannis Koster, Carina Lautwein, Florian Meo, Peter Neumeyer, Manuel Reinig, Jérôme Robard, Lukas Sartoris, Holger Schmitt, Simon von Renz, Christian Wolf, Tim Wolf (alle zum ersten Mal); Bettina und Frank Ebeling (beide zum zweiten Mal); Fritzi Ebeling, Eduard Gores, Richard Herbst, Sophie Sartoris (alle 3) Laura Buedo-Dahm, Simone Dahm, Reinhold Höffken, Arnhilt Schmitt, Anni Schramer, Sascha Thielmann, Felix, Ina und Sabine von Renz (alle 4); Tanja, Stéphane, Lena und Florian Parent, Thorsten Schreiber (alle 5); Günter Bleser, Jutta Hanke-Merz (beide 6); Michael und Thomas Ernsdorf (beide 7); Harald Beitzel, Helmfried Schmitt (beide 8); Wolfgang Müller Wolfgang (9); Norbert Holbach, Johannes Mirbach, Ewald und Hermann Roth, Peter Schramer (alle 11); Rüdiger Bisdorf, Ulrich Bohner, Ingrid Folz-Hidiroglu, Conrad Gierens, Werner Meyer, Detlef Nink, Thomas Steil (alle 13); Helga und Rudolf Mergens (beide 14); Josef Fink (16); Reiner Bidinger (17); Wolfgang Sattler (18); Ivonne Kessler (20); Helga Nathow, Kurt Wägelein (beide 21); Sven Stassen (23); Daniel Heeb, Ralf Hermesdorf (beide 25); Helga Heuser (27), Anton Nerger (29); Alfred Ebeling (31); Gisela Beitzel (32); Dieter Heuser (35); Günter Haase (38); Karl Emmerich (39); Erika Dülmer, Matthias Kapp (beide 49); Hans Bisdorf (50) und Ulrich Hönscher (56).

Auch 2021 bietet die TG Trier auf der Bezirkssportanlage Heiligkreuz vereinsunabhängig das ganze Jahr über das Training und die Abnahme für das Deutsche Sportabzeichen an. Weitere Informationen im Internet unter der Adresse                               www.turngesellschaft-trier.de