1. Sport
  2. Sportmix

Trier: Wenn Legionäre die Trojaner besiegen

Einradhockey : Wenn Legionäre die Trojaner besiegen

Einradhockey: Beim Nachwuchsturnier in eigener Halle trumpfen die Nachwuchsteams der MJC auf.

Vorsichtig, mit weniger Teams und ohne Zuschauer hat die Einradhockeyliga ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen. Zwei Turniere in der Trierer Wolfsberghalle nutzte insbesondere der zahlreich vertretene Nachwuchs der MJC Trier, um sich in Szene zu setzen.

Der Start verlief aber wenig vielversprechend: Zunächst konnten die beiden ältesten und erfahrensten Mannschaften der MJC beim stark besetzten Turnier für Fortgeschrittene nicht überzeugen. Die Gladiatoren traten nur in Unterzahl an und waren gegen die besten Teams sowohl spielerisch, als auch konditionell unterlegen.

Gegen die kombinationssicheren Einradblitze aus Bad Homburg mussten die Gladiatoren im letzten Spiel gar 17 Gegentore hinnehmen. Am Schluss des fünf Mannschaften umfassenden Turniers blieb den Gladiatoren der dritte Platz und den Römern der vierte Rang.

Ganz anders präsentierten sich die drei weiteren Trierer Teams beim anschließenden Nachwuchs-Wettbewerb. Kämpferisch und schnell auf dem Einrad, sicher in der Kontrolle des springenden (Tennis-) Balles: So konnten sowohl die Trojaner, als auch die Legionäre alle Spiele deutlich gewinnen. Das direkte Duell um den Turniersieg – die Treverer wurden Vierter – entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Immer wieder glichen die Trojaner die Führung der Legionäre aus und verteidigten so in einer dramatischen Schlussphase das Unentschieden. Im folgenden Penaltyschießen gelang Joos Machetanz von den Legionären dann der entscheidende Treffer zum knappen Gesamtsieg.

Eine Woche später konnte sich wiederum das MJC-Team der Römer mit dem souveränen Turniersieg in Remscheid zurückmelden.

Das gemeinsame Einradhockeytraining von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in der Arena Trier findet wieder statt. Interessierte sollen sich anmelden: www.einradhockey-trier.de