1. Sport
  2. Sportmix

Sport: Trierer fiebern bei Dart-WM mit

Sport : Trierer fiebern bei Dart-WM mit

Während sich Rob Cross am Montagabend in London den Darts-WM-Titel sicherte, waren zwei Trierer unter den Zuschauern, darunter vermutlich der älteste Fan im Ally Pally.

Dieses Bild erreicht uns heute aus London, wo die glorreiche Karriere von Darts-Legende Phil Taylor gestern Abend ohne den ersehnten 17. WM-Titel zu Ende gegangen ist. Der 57-jährige Engländer verlor das Finale in London am Montagabend deutlich mit 2:7 gegen Landsmann Rob Cross, der seine Premierensaison als Profi gleich mit dem Weltmeister-Titel krönte. Mit dabei im Londoner Ally Pally waren auch Gäste aus Trier. Physiotherapeut Jinan Al-Shok und seine Mutter Marlies fieberten mit den Stars. „Meiner Mutter war mit 75 die älteste Frau im Ally Pally“, erzählt Al-Shok am Dienstag. Die friedvolle Stimmung habe ihr am besten gefallen. „Sie hat bald Geburtstag, vielleicht schenke ich ihr ein Dart-Board“, sagt der Trierer.

(mfr)